Nach was suchst du?

Einfach mal nach Lust und Laune: Erholung für Körper und Geist

Eine Woche ist vergangen seit meinem Ironman in Zürich, den ich zwar mit einer neuer Bestzeit von 10:08 Stunden aber auch mit gemischten Gefühlen in Erinnerung behalten hab. Nun ist es erst einmal an den Zeit dem Körper, vor allem aber auch dem Kopf, eine Auszeit zu gönnen. Ich gestehe: Gerade der Kopf war schon ein bisschen angeschlagen. Heißt für mich: Einfach mal wieder nach Lust und Laune sporteln. Klar… erstmal wurde ein paar Tage gar nichts gemacht, auch für Lust-und-Laune-Sport braucht man schließlich gesunde Muskeln. Aber dann:

Jan Peiniger von Pushing Limits
Jan Peiniger Der Weg zählt!

Lieblingsport Nummer 1: Essen

Essen? Sport? Na kommt schon… ihr kennt mich doch… klar kann Essen Sport sein. 🙂 Ach da gab’s schon leckere Sachen so in den Tagen nach dem Wettkampf: Pizza, Paste, Schoki, Donuts, noch mehr Pizza, Sushi, Steaks, Burger… hach… was gibt es nicht alles für tolle leckere Dinge.

Was fehlt denn noch in meiner Liste? Könnt ihr was empfehlen? Was sind eure Lieblings-Schlemmereien?

Nummer 2: Mal wieder Pumpen gehen!

Ja, das ist schon einige Monate her. Klar, ich hab auch viel im Stabi-Bereich trainiert und mein Physio Sascha quält mich immer artig. Aber so richtig aus dem Leben schießen konnte ich mich da ja nicht. In der Regel stand am nächsten Tag ja direkt wieder eine Ausdauereinheit an und mit einem Mörder-Muskelkater macht das dann keinen Spaß und auch wenig Sinn. Daher genieße ich es jetzt mal wieder schwere Gewichte im Studio zu stemmen! Ich mag dieses ganz spezielle „schlappe“ Gefühl nach einem harten Krafttraining.

Habt ihr vielleicht Ideen was ich sonst noch mal ausprobieren sollte? Ich liebäugel ja mit Yoga oder mal Klettern gehen.

P.S. Natürlich bin ich auch jederzeit für nette Biketouren oder Läufe zu haben… Hat zum Beispiel jemand ein paar schöne Trails zum Laufen in und ums Rheinland rum im Angebot? Das würde mich nämlich reizen!

An dritter Stelle: Einfach mal die Beine hochlegen

Da hab ich echt schon fast vergessen wie das geht. In den letzten 10 Monaten gab es fast keinen Abend an dem ich nach Hause kam und einfach mal… genau… NICHTS gemacht habe. Ich ertappte mich schon selbst dabei direkt ein schlechtes Gewissen zu bekommen bis mir auffiel: „Ne… passt schon, da steht nix im Trainingsplan“… geile Scheiße, tut auch mal gut! 😀

Dazu gehört auch: Keine Trainingseinheiten morgens um halb 6 vor der Arbeit. Mein Biorhythmus lässt mich zwar auch diese Woche noch schön artig zwischen 5:30 und 6 Uhr wach werden aber selbst wenn ich dann nicht weiterschlafen kann nutze ich die Zeit um ganz gemütlich aufzustehen und es ganz entspannt mit dem Tagesstart anzugehen.

Besonders gut kombinieren lässt sich das Nichts-Tun natürlich mit meiner Lieblingssportart Nummer 1… dem Essen! 😀 Wer ist dabei?

Wie lange soll das so gehen? Eben bis die Tanks wieder voll sind!

Das klingt jetzt nach Gehen-Lassen und Völlerei, aber natürlich ist mein Kopf nicht ganz untätig und es formen sich ein paar Pläne für die nähere und fernere Zukunft… also so aus sportlicher Sicht. Ich sagte ja schon… mein Kopf war durchaus etwas angeschlagen und auch sehr müde. Aus dem „Knacks“ erwuchs aber sehr schnell wieder Motivation! Ich glaube ich habe ein paar Baustellen erkannt und die Nummer ist noch nicht durch! Ich sag euch… es geht weiter… immer weiter! 😀

Was man bei allem Ehrgeiz nämlich nie verlieren darf: Den Spaß und den Humor, denn nur wer auch mal gesund über sich selber lachen kann, der kommt stärker aus der Nummer wieder raus! Man haut alles was man hat in Waagschale, mal klappt’s, mal geht’s in die Hose… aufstehen, sich einmal kurz kaputtlachen… weiter machen… So sieht’s aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!