Nach was suchst du?

Fünf günstige Anschaffungen für Ausdauer-Sportler

Meine Top 5: Kleines Geld, große Wirkung – Fünf Kauftipps

Wenn man Triathlon zu seinen Hobbies zählt, dann weiß man wie man Geld ausgibt! Schneller, besser oder einfach nur sexyer (gibt’s das Wort überhaupt?)… einen Grund findet man immer. Aber wie sieht das Thema denn von der entgegengesetzten Seite aus? Fünf günstige Anschaffungen für Ausdauersportler, die aus meiner Sicht ein unschlagbares Preis-Nutzen-Verhältnis haben und die ich nicht mehr missen will. Here wo go!

Jan Peiniger
Stillstand ist Rückschritt

24. August 2017 Equipment Regeneration Training

Fünf günstige Anschaffungen für Ausdauer-Sportler
Da sind sie alle auf einen Blick, meine fünf Anschaffungs-Tipps

Zwei eigene Kettlebells für ein effektives Homeworkout

Ist die Zeit mal knapp oder der Weg ins Fitnessstudio zu lang, dann hole ich meine beiden Kettlebells raus und kann mit ihnen ein komplettes Heim-Core-Workout durchziehen. Das erste Training mit meinen beiden Schätzchen hatte ich direkt, als ich sie in der Postfiliale abholen musste. Schleppt die Dinger mal einen Kilometer durch die Stadt, da habt ihr Spaß. 🙂 Also: Seid zuhause wenn sie geliefert werden.

Ich nutzte die leichtere von beiden zum Beispiel für Schulter- und Trizepsübungen und die schwerere für Swings und Squats. Hier mal ein Video mit einigen Einsteigerübungen. Ich hab mir vor einiger Zeit die Gorilla Sports Kettlebells zugelegt, da sie einen angenehmen gummibeschichteten Griff haben und in den Tests im Internet gut weg kamen. Außerdem sind sie absolut bezahlbar.

Form Belt Laufgurt für Handy, Schlüssel und Co

Ein Laufgürtel für seine Habseligkeiten ist ja erstmal nix Neues. Die meisten Fabrikate sind ein klassischer Gürtel mit Plastikschnalle und einer vorne angebrachten Tasche mit Reißverschluss. Das Problem: Es gibt nichts Ätzenderes, als wenn das Ding reibt und dann auch noch hin und her wackelt. Zieht man es so fest, dass nichts mehr wackelt schnürt es einem quasi die Luft ab. ABER! Seit knapp einem Jahr habe ich jetzt einen Form-Belt-Laufgurt der ganz ohne Plastikverschlüsse und Reisverschluss auskommt (Checkt die Website aus: Hier gibt es einen 20% Amazon Gutschein für den Gurt). Das Smartphone liegt seit dem eng am Körper und ist somit schwingungsfrei. Mittlerweile gibt es die selbe Art Gurt von diversen Herstellern und man hat eine große Auswahl an Farben und Größen.

Fisiocreme – Macht geschundene Muskeln wieder fit

Für die Erkenntnis zu dieser Errungenschaft ist Kumpel Sebastian verantwortlich. Nach einem echt harten Trainingstag im Trainingslager auf Fuerteventura Anfang des Jahres zog er sie einfach aus der Tasche. „Hier, reib dir schön damit die Beine ein“. Und was soll ich sagen: Sie hilft! Fisiocreme ist quasi Arnika-Salbe auf Speed! Denn neben dem Arnika Montana Kraut sind noch ein paar weitere Kräuter enthalten. Neben der Entzündungshemmenden Wirkung des Arnika, welches super gegen Muskelkater ist, kühlt sie angenehm und ihr wird außerdem auch eine antioxidative Wirkung nachgesagt. Mehr zu den Inhaltsstoffen findet ihr auf der Fisiocreme Website. Übrigens müsst ihr euch bei der Creme auch keine Sorgen um eventuelle Dopingsubstanzen mache. Die Creme ist offiziell von der WADA mit „Absence of doping substances“ zertifiziert worden. Also: Nach einem langen harten Trainingstag: Fisiocreme auf die geschundenen Muskeln!

Ein Hörbuch Abo für nonstop Wissen und Motivation

10 Euro im Monat kostet mich mein Audible Abo und sorgt dafür, dass ich jeden Monat ein neues Hörbuch runterladen kann. Ich weiß garnicht mehr so recht wie es war bevor ich Hörbücher während meiner Grundlagen-Trainingseinheiten gehört hab. Was mir alles an Wissen und Einsichten entgangen ist bis zu diesem Zeitpunkt. Ein Mehrwert auf den ich nie wieder verzichten möchte, ich bin da weniger der Romantyp als mehr der Fan von Biographien und Büchern über Sport, Wissenschaft und Lebensführung. Neben Audible, was zu Amazon gehört (zur Anmeldung) gibt es auch noch iTunes und auch andere, kleinere Anbieter. Ich persönlich finde das Abo-Modell von Audible mit einem Buch für 10 Euro im Monat ne gute, unkomplizierte Sache.

Wer direkt loslegen will, dem kann ich zwei meiner Lieblingsbücher empfehlen: „Primal Endurance“ von Mark Sissions (bei Audible/Amazon) und „How bad do you want it“ von Matt Fitzgerald (bei Audible/Amazon). Beide Bücher hab ich schon mehrmals gehört und haben für mich einen unschlagbar guten Inhalt.

Eine Faszienrolle für bessere Regeneration und mehr Geschmeidigkeit

Ein absoluter Klassiker aber absolut eine Anschaffung die seinen Preis mehr als Wert ist. Man muss die Rolle natürlich auch regelmäßig nutzen. Ich nutze sie relativ regelmäßig, wenn auch nicht täglich. Den Unterschied spüre ich aber quasi unmittelbar. Das Faszientraining erspart mir Muskelverspannungen und Krämpfe und sorgt einfach dafür, dass ich mehr, besser und verletzungsfreier trainieren kann. Meiner Meinung nach ein absolutes Must-Have-Tool für jeden Ausdauersportler. Bei amazon findet ihr eine sehr, sehr große Auswahl an Faszienrollen

2 Kommentare

  1. Seit ich Woche 36 als meinen ersten deiner Blogeinträge gelesen habe, bin ich zur regelmäßigen Leserin geworden. Mittlerweile habe ich alle Einträge durch und lese die aktuellen 😉 Heute hab ich auf Mallorca Fisiocreme gekauft – hab hier zum ersten Mal davon gelesen – und bin einfach nur dankbar. Denn meinem seit Wochen schmerzenden Rücken geht’s besser! Bisher hat da nichts geholfen… Einfach weitermachen hier bitte 🙂 musste ich mal loswerden.

  2. ♥️ Vielen, vielen Dank liebe Frauke. Das freut und motiviert mich unglaublich und ich kann dir versprechen: In nächster Zeit kommt noch viel mehr. 😃

    LG Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks vorbei. Ich freu' mich über nerdige Diskussionen auf Facebook und Twitter genauso, wie auf abgefahrene Bilder auf Instagram!