Nach was suchst du?

Frei im Kopf – Einfach mal locker bleiben

Das sagt sich so leicht: „Einfach mal locker bleiben“. Diese Woche habe ich Urlaub… und nun Zeit die „gelebte Lockerheit“ wieder zu finden. Nach etlichen Wochen Vollgas-Programm sowohl im Job, als auch beim Sport bekommt der Kopf seine wohlverdiente kleine Pause.

Jan Peiniger von Pushing Limits
Jan Peiniger Stillstand ist Rückschritt
06. Oktober 2015

Wenn die nötige Gelassenheit fehlt

Den richtigen Moment zu finden auch mal mental runter zu fahren ist natürlich garnicht so leicht. Jeder Mensch hat da wohl auch so seine eigenen Symptome. In meinem Fall ist es so, dass ich merke, dass mir oft die gewisse Gelassenheit und Lockerheit fehlte. Kleine, eigentlich total unwichtige Dinge, regen mich auf oder lassen mich zweifeln. Dabei spielt es keine Rolle ob im Job, im Alltag oder im Sport.

Das Ganze passiert natürlich nicht von jetzt auf gleich, sondern eher als schleichender Prozess. Irgendwann machte es dann Klick als ich mich selbst dabei erwischte, wie ich mir über irgend etwas vollkommen Unbedeutendes die wildesten Gedanken machte. Da musste mir dann selbst sagen: „Alter… chill mal ne Runde“.

Gewonnen und verloren wird zwischen den Ohren

Mein Coach hat extra einen schönen Aufkleber mit diesem Spruch im Angebot. Er trifft den Nagel auf den Kopf. Die Form kann noch so gut sein, ist man im Kopf nicht fit, wird man sein Potential nicht abrufen können. Umgekehrt kann man mit der entscheidenden mentalen Stärke mehr aus sich rausholen als Andere. Dazu gibt es noch einen weiteren schönen Spruch: „Zweifler siegen nicht und Sieger zweifeln nicht“.

Konzentration und Fokus, beides konstant und über einen längeren Zeitraum, das ist nötig um im Training und auch im Job auf der Erfolgsspur zu bleiben. Nur sind das natürlich Güter, die nicht in unendlicher Menge zur Verfügung stehen. Mein Kopf hat zumindest ein limitiertes „Budget“ von Beidem… und das ist irgendwann halt erschöpft.

Eine lange Saisonvorbereitung, zwei Ironman-Distanzen und einige kleinere Wettkämpfe. Ein Pensum, dass wie ich feststellen musste, mein „Kopf-Budget“ so gut wie komplett aufgebraucht hatte. Das macht die Vorbereitung auf den Marathon zum Saisonabschluss natürlich schwer. In den letzten Wochen zweifelte ich sehr viel. An meinem Fitness-Zustand, an meinem Wettkampfgewicht und dann irgendwann auch an meiner Einstellung. „Warum bekomme ich den Arsch nicht hoch“, „Warum bin ich nicht in der Lage mich richtig auf das Ziel zu konzentrieren“…

Recharge: Bewusst entspannen können

Der Kopf war einfach leer… Zum Glück hab ich einen Coach, der nicht nur sportlicher Trainer ist, sondern auch zum Seelsorger taugt. 😉 Für ihn war die Sache natürlich viel schneller klar als für mich: Einfach mal den Druck raus nehmen, den Kopf frei machen und vielleicht das Zeitziel für den Marathon mal beiseite schieben.

Und jetzt sitze ich hier am Frühstückstisch mit einem leckeren Kaffee und nutze diese Woche um meinem Kopf die verdiente Auszeit zu gönnen. Das sportliche Training ziehe ich durch… das macht mir keine Probleme, es macht den Kopf sogar zusätzlich frei. Mein Zeitziel für Frankfurt hab ich aber erstmal als sekundär eingestuft. Wie esvausgeht werden wir dann am Tag X sehen.

Kaffee trinken, Pläne schmieden, Spazieren gehen, XBox spielen, Filme gucken… so sieht meine Woche jetzt aus… ein bisschen wie zu den besten Zeiten der Kindheit. Alles gerechtfertigt mit „Einfach mal entspannen“. Toll… dieses Kind-Sein.

Wenn es also im Kopf mal nicht so läuft wie gewünscht: Einfach mal den Fuß vom Gas! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!