Nach was suchst du?

Wie viel kostet eine Laufausrüstung?

Schonmal nachgerechnet? Was gibst du so für deine Laufausrüstung aus?

Letzte Woche fand ich eine Mail von idealo in meinem Postfach: „Wie teuer ist eigentlich eine Laufausrüstung?“.. „Boah… gute Frage“, dachte ich mir. Eines ist glasklar: Ich gebe „viel zu viel“ Geld für Sportklamotten aus. 😉 Denkt man mal mit etwas weniger Schabernack und Sarkasmus drüber nach, stellt man sich zwangsweise ein paar weitere Fragen, denn es ist ja ganz logisch dass sich hier große Diskrepanzen auftun werden. Laufanfänger? Profiläufer? Equipmentjunkie? Was braucht man denn überhaupt zum Laufen?

Jan Peiniger von Pushing Limits
Jan Peiniger Stillstand ist Rückschritt
25. April 2017 Equipment

Da sehe ich vor meinem inneren Auge direkt bitterböse Glaubens-Diskussionen ausbrechen

Ganzjährige Untersuchung bringt Klarheit bei den Preisen

Nun kommt idealo ins Spiel. Wer die Seite nicht kennt: Idealo ist eine Preisvergleichsseite, auf der man nach einem Produkt suchen kann und dann die günstigsten Anbieter mit einem Link zum Produkt im jeweiligen Shop bekommt. Passenderweise wird auch viel nach Laufequipment gesucht. Auf Basis dieser Daten wurde über ein Jahr hinweg untersucht, wie sich die Preise für Laufequipment entwickeln. Besonders interessant mit Blick in die Zukunft: Die saisonalen Preisschwankungen, denn so weiß man jetzt, wann im Jahr man am günstigsten Laufklamotten kaufen kann.

Die Laufausrüstung vom Einsteiger bis zum Wettkämpfer

Vernünftigerweise wurden die Daten gesplittet in drei Gruppen. Die Einsteiger, die im Durchschnitt zumindest ein Mal die Wochen die Laufschuhe schnüren – Die Ambitionierten, die fleißig bis zu drei mal die Woche zu einer Laufrunde aufbrechen und die Wettkämpfer, die mindestens fünf mal die Woche daran arbeiten schneller zu werden. Für jede dieser Gruppe wurde das benötigte Equipment zusammengestellt und die Preise dafür ermittelt und über das ganze Jahr hinweg beobachtet.

Dennoch war mir beim ersten Blick auf die Untersuchung direkt klar: „Oha! Da gibt es viel Potential für Diskussionen“. Was benötige ich überhaupt alles zum Laufen? Was bin ich auch bereit auszugeben? Markenklamotten oder Noname? Daher sollte einem klar sein: So eine Untersuchung repräsentiert immer einen Durchschnitt der Masse… find ich trotzdem super interessant.

Butter bei die Fische: Als Einsteiger gebe ich mindestens 71,55 € für meine Laufausrüstung aus – das klingt jetzt wirklich nicht schlimm. Als Ambitionierter Läufer bin ich mit mindestens 381,13 € dabei – da kommt dann schon ein bisschen mehr zusammen – und der Wettkämpfer… wow… der legt 1.256,64 € auf den Tisch – wow, da kommt dann doch einiges zusammen!

Waaaaaaas? Ich brauch doch nur ne Hose und Schuhe?!

Ja… das ist mal ein ganz schön breites Spektrum würde ich sagen. Man bedenke aber: Der Einsteiger kommt halt erstmal einfach nur mit Schuhen, einem Shirt, sowie einer Hose zurecht. Simple es that! Wird es ambitionierter kommt halt schnell mal das ein oder andere Wechsel-Outfit dazu, vielleicht auch ein Pulsgurt und ein paar sporttaugliche Kopfhörer. Und der Wettkämpfer? Bei dem geht natürlich nichts ohne GPS Uhr und Compressionsocks… denn wir wissen ja… ein seriöser Sportler ist man nur mit Kompressionsstrümpfen. 😀 Auch wird das Preisniveau der einzelnen Produkte vom Einsteiger bis zum Wettkämpfer sicherlich zunehmen.

Das nötige Equipment zum Laufen
Was gehört alles zu einer vernünftigen Laufausrüstung?

Was die Ausrüstungen im Detail beinhalten, als auch die genauen Ergebnisse bekommt ihr schön aufbereitet bei idealo als PDF (oben velinkt) oder auf der ebenfalls oben verlinkten Webseite.

Die Preise schwanken über das Jahr bis zu 25%

Vielleicht nicht soooo verwunderlich ist, dass man im August, September und auch im Dezember die günstigsten neuen Laufklamotten kaufen kann. Zu diesen Zeiten neigt sich die Haupt-Laufsaison dem Ende und die Lager wollen wieder frei gemacht für Winterkollektionen oder auch die frischen Modelle des neuen Jahres. Umso hochpreisiger man unterwegs ist, umso weniger schwanken allerdings auch die Preise. So variieren die Preise beim den Einsteigerprodukten sogar um bis zu 25%, wohingegen bei den hochpreisigen Produkten des Wettkämpfers nur noch geringe saisonale Unterschiede auszumachen sind.

Passen die Ergebnisse für euch? Was gebt ihr so aus?

Jetzt die abschließenden Fragen: Könnt ihr euch mit den Ergebnissen anfreunden? Könnt ihr sie aus eurer eigenen Erfahrung eventuell sogar bestätigen? Aus was besteht für euch die mindestens notwendig Laufausrüstung? Was gebt ihr so aus für neue Sportklamotten? Ich selbst bekenne mich zweifelsohne schuldig des übermäßigen Sportklamotten-Konsums. 😀

1 Kommentare

  1. Hey Jan,

    mir kommen die Zahlen von vornherein etwas tief gegriffen vor. Ich hab am Anfang zwar keine neuen T-Shirts oder ne Hose gekauft, sondern was Altes recycelt, aber mein erstes Paar echte Laufschuhe hat deutlich mehr gekostet als idealo für einen Einsteiger insgesamt veranschlagt. Okay, das waren auch Markenschuhe. Aber wenn man was Vernünftiges mit Laufanalyse und PiPaPo haben möchte, wo man sich hinterher keine Verletzungen holt, kann man sich leider nicht auf NoName-Dinger ausm Internet verlassen. Meine Meinung. (Kann natürlich gut gehen, muss aber nicht.) Und mit dem Spaß am Sport kommen dann eben alle möglichen Gadgets oder Klamotten dazu. Wie du schon sagst. Immerhin will man ja auch gesehen werden beim Sport/bei Instagram, ne? 😛

    Insofern wärs natürlich interessant zu wissen, was das für Leute waren, die Idealo da anlysiert hat. Kann ja auch sein, dass die sich die Klamotten nur mal gekauft und dan weggelegt haben, weil sie nichts getaugt haben.

    Ansonsten trotzdem ein interessantes Thema, über das es sich nachzudenken lohnt! ;0)

    Beste Grüße,

    Lotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!