Nach was suchst du?

Das Design des ASICS GEL-DS Trainer 23

ASICS GEL-DS Trainer 23 im Test: Verbesserungen in vielen Details

Neues Obermaterial und optimierte Passform. Beim neuen ASICS GEL-DS Trainer 23  wurde vor allem an den Details gearbeitet. Dämpfung und Sohle bleiben unangetastet, denn bereits in der letzten Version hat der Laufschuh die neue FlyteFoam Sohle erhalten und somit eine größere Veränderung durchgemacht. Die Änderungen der Version 23 am Obermaterial machen sich aus meiner Sicht  definitiv bezahlt.

Jan Peiniger von Pushing LimitsJan Peiniger
Stillstand ist Rückschritt
09. März 2018 Equipment Laufen

Zahlen und Daten:

  • Testmodell: Herren / Schwarz „allblack“
  • Schuhgröße: US 11 (EU 45)
  • Sprengung: 10mm
  • Pronation: Unterstützung
  • Gewicht pro Schuh: 251g ( Größe EU 45 )
  • Preis: ca. 140 Euro (auch günstiger auf Amazon)

ASICS GEL-DS Trainer 23 im Test

Des Design des GEL-DS Trainer 23: Zwischen Zurückhaltung und dem Drang zum Auffallen

An grundsätzlichen Formsprache des ASICS GEL-DS Trainer 23 hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell nicht viel geändert. Kennern wird das etwas anders verlaufende Obermaterial auffallen und natürlich bekommen wir es mit neuen Farbkombinationen zu tun. Der DS Trainer in der Version 23 ist nicht mehr ganz so „bunt“ wie sein Vorgänger sondern setzt in allen Designvarianten auf jeweils eine dominante Farbe.

Bei den Herrenmodellen hat man die Wahl zwischen einem lautstarken aber dennoch schlicht gehaltenen Neongelb und einer schwarzen „allblack“ Variante. Die Damen haben die Wahl zwischen einer Coral- (gedämpftes Rot) und einer Mint-Variante. Mir hat es besonders die schwarze „allblack“ Variante angetan, denn dieser sticht durch ihre ebenfalls komplett schwarze Sohle aus der Masse heraus… oder eben auch nicht, denn der Schuh ist somit wirklich komplett schwarz. Etwas ungewöhnlich für einen Laufschuh, aber mir gefällt’s!

Die neuen DS-Trainer 23 Designs gefallen mir gut. Vor allem das neue Obermaterial wirkt nochmal deutlich hochwertiger

Passform und Tragekomfort des GEL-DS Trainer 23: Liegt gut am Fuß mit viel Halt

Die Passform und der Sitz im Schuh ist der Bereich, an dem ASICS beim neuen GEL-DS Trainer 23 gearbeitet hat. Grundsätzlich gilt weiterhin, dass der Schuh eher ein wenig kleiner beziehungsweise schmaler ausfällt als andere ASICS Schuhe. Mir, mit meinen sehr schmalen Füßen, kommt das sehr entgegen und ich komme mit der gleichen Größe wie in allen meinen anderen Modellen zurecht. Andere wählen beim DS Trainer aber gerne eine Nummer größer. Grundsätzlich ist auch die Version 23 für einen Schuh mit nur 250 Gramm in Größe 45 sehr bequem und sitzt angenehm am Fuß.

Kommen wir zu dem, was sich geändert hat

Im Vergleich zum Vorgängermodell wird ein komplett neues Obermaterial eingesetzt. An den Seiten des Schuhs wurde das bisherige Material durch das sogenannte Adapt-Mesh-Gewebe ersetzt.

Der Clou dabei ist, dass das Adapt-Mesh-Gewebe durch seine Struktur in Längsrichtung maximal flexibel und in Querrichtung eher steif ist. Man erkennt das sehr gut an der – ich nenne es mal – Lattenoptik das Materials. Die sichtbaren Querstreben lassen sich in Längsrichtung logischerweise leicht „aufrollen“, aber quer eben nicht… wie ein Lattenzaun halt. 😀

ASICS GEL-DS Trainer 23 mit Adapt Mesh Obermaterial

Eine simple Idee und das Prinzip sorgt tatsächlich für eine ordentliche Portion zusätzlichen Halt zu den Seiten hin. Gerade wenn es mit etwas mehr Speed auch mal um eine Kurve geht, merkt man im Vergleich zum Vorgänger, das der Fuß besser „im“ Schuh gehalten wird und weniger seitlich arbeitet.

Beim Seitenhalt hat der DS Trainer 23 nochmal einen ordentlichen Schritt nach vorne gemacht

Laufeigenschaften des GEL-DS Trainer 23: Gemacht für routinierte Läufer

Das ASICS GEL-DS Trainer ist für mich ein absoluter Allrounder – allerdings ist das sicherlich nicht für jeden Läufertypen so. Bin ich noch relativ frisch im Laufen, dann wäre der DS Trainer wohl eher ein Schuh für die kürzeren, schnellen Angelegenheiten. Bin ich ein durchaus routinierterer Läufer, dann werde ich mit dem DS-Trainer 23 sehr viel Freude als Allround-Laufschuh haben.

Der Schuh läuft sich sehr direkt und vermittelt ein gutes Bodengefühl. Die Außensohle bietet ordentlich Grip und die Dämpfung ist angenehm zurückhaltend. Ich bin großer Fan der FlyteFoam-Sohlen und hab manchmal das Gefühl, dass dieses Material extra für mich, etwas schwereren Läufer, entwickelt wurde. Von anderen höre ich aber auch ab und zu, dass ihnen das Material zu weich ist. Hier wird nur ein kurzer Testlauf genauen Aufschluss geben.

Die Außensohle des ASICS GEL-DS Trainer 23

Bei  mir ist der GEL-DS Trainer 23 ein fester Bestandteil meines Laufschuharsenals. Je nach Lust und Laune trage ich ihn gerne zu Intervallen und beim nächsten Marathon steht er aktuell auch ganz oben auf der Liste meiner Schuhkandidaten.

Guter Grip, ein direktes Bodengefühl und eine angenehm moderate Dämpfung machen den DS Trainer 23 zu dem was er ist.

Fazit: Der ASICS GEL-DS Trainer 23 ist eine konsequente Weiterentwicklung des Vorgänger

Eine Revolution gibt es beim neuen DS Trainer Modell der Version 23 nicht. Die Mittel- und Außensohle sind im Vergleich zum Vorgänger unverändert geblieben. Das ist aber nichts Schlechtes, denn das Ganze ist ein stimmiges Konstrukt. Komplett ausgetauscht wurde das Obermaterial und damit hat ASICS aus meiner Sicht eine echte Verbesserung erzielen können. Wer bereits Fan der ASICS GEL-DS Trainer Serie ist, der wird definitiv seine Freude am neuen Modell haben. Sollte der alte DS Trainer aus durchgelaufen sein und eine Neuanschaffung anstehen muss man aus meiner Sicht nicht lange überlegen – Das neue Modell ist definitiv nochmal ein Schritt nach vorne.

Alle die noch nie einen DS Trainer am Fuß hatten und über eine Anschaffung nachdenken dürfen einen angenehm direkten und gut am Fuß liegenden Laufschuh erwarten, der sowohl auf bei kurzen Intervallen, als auch beim Marathon richtig Spaß machen kann. Je nach Lauferfahrung und Ambitionen erfüllt der DS Trainer 23 allerdings durchaus ganz unterschiedliche Zwecke von Läufer zu Läufer.

Ich mag den ASICS GEL-DS Trainer 23, weil er angenehm fest am Fuß anliegt und mir gerade bei schnelleren Läufen eine gute Dynamik vermittelt und richtig Spaß macht.

Weiterführende Links:

ASICS GEL-DS Trainer 23 Versenkappe

Für diesen Testbericht wurde mir ein Paar ASICS GEL-DS Trainer 23 kostenlos von ASICS zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!