Nach was suchst du?

ASICS GEL Nimbus 20 im Test - Der Allrounder Laufschuh

ASICS GEL-Nimbus 20 im Test: Wie schlägt sich der neue Allrounder?

Der ASICS GEL-Nimbus geht ins zwanzigste Jahr, unfassbar. Schon nach den ersten Schritten wird schnell klar, auch das neue Modell zeigt sofort was es kann. Der ASICS Nimbus 20 ist weiterhin ein echter Allrounder mit gigantischem Wohlfühlfaktor. Meiner Meinung nach gehört so ein Allround-Schuh in jeden Laufschuhschrank. Gut gedämpft, bequem, sicher und dank FlyteFoam-Diät sogar ziemlich leicht.

Jan Peiniger
Stillstand ist Rückschritt

04. Januar 2018 Equipment Test Training

Zahlen und Daten zum ASICS GEL-Nimbus 20 Test:

  • Testmodell: Herren / Schwarz-Gelb
  • Schuhgröße: US 11 (EU 45)
  • Sprengung: 10mm
  • Pronation: Neutral
  • Gewicht pro Schuh: 331g ( Größe EU 45 )
  • Preis: 180 Euro UVP (deutlich günstiger auf Amazon)

Das Design des GEL-Nimbus 20: Ein echter, moderner Laufschuh

Ja… wir haben hier einen echten Laufschuh, keinen Sneaker-Hybriden oder irgend eine andere Mischform. Der GEL Nimbus 20 ist ein klassischer Laufschuh und das kommt durch das Design auch gut so rüber. Ich würde ihn nicht unbedingt zu Jeans tragen, dafür aber beim Laufen umso lieber. Nicht zu quietschig aber dennoch mit Pepp – finde ich die schwarz-gelbe Farbvariante meines Testschuhs echt schick.

Das Mesh-Obermaterial gibt ihm eine matte Optik und verpackt die Technologie im GEL-Nimbus 20 auf eine sehr hochwertige Art und Weise. Ich freue mich, dass so gut wie keine glänzenden Elemente zu finden sind und dass die eingesetzten Print-Muster gut mit der Mesh-Oberfläche harmonieren.

Der GEL-Nimbus 20 ist für mich ein schicker Laufschuh mit einer hochwertigen Anmutung. Dabei klar als Laufschuh zu erkennen.

Das Design des ASICS GEL-Nimbus 20

Die Passform des ASICS GEL-Nimbus 20: Volle Punktzahl

Uhhhhh, was soll ich sagen? Hier zeigt der ASICS GEL-Nimbus wirklich was er kann. Mit einem echt krassen Wohlfühlfaktor gehört der Nimbus für mich in die Kategorie „Schuh für jeden Tag“. Ein Schuh, den ich jederzeit auch dann tragen kann, wenn die Füße mal vom Training geschunden sind und etwas umschmeichelt werden wollen.

Da ich generell sehr schmale Füße habe, freut es mich besonders, das ich die Schnürsenkel nicht all zu fest zurren muss, damit der Nimbus perfekt an meinem Fuß sitzt. Die Fersenkappe ist sichtbar außen aufgebracht und sorgt für guten Halt. Sie ist allerdings nicht komplett „hart“. Nach hinten bietet sie absolute Festigkeit aber zu den Seiten erlaubt sie ein gutes Maß an Flexibilität, das gefällt mir durchaus gut.

Wer ein unfassbar bequemen Wohlfühl-Laufschuh sucht, der wird beim Nimbus auf jeden Fall fündig!

Mesh Obermaterial des ASICS GEL-Nimbus 20

Dämpfung und Laufgefühl des ASICS GEL-Nimbus 20: Ein Schuh für alle Fälle

Nun geht’s ab auf die Laufstrecke. Mein längster Lauf im ASICS Nimbus war ein circa 22 Kilometer langer lockerer Lauf in einem Tempo von um die 5:30 Minuten pro Kilometer. Generell hab ich alle möglichen Strecken zwischen zwischen 10 und 20 Kilometern mit dem Nimbus bestritten.

Die Dämpfung ist auch für einen Sportler mit über 80 Kilo sehr angenehm. Sie lässt noch eine gute Portion Bodengefühl durch bei gleichzeitig gutem Abfedern. Ich bin generell großer Fan der FlyteFoam-Sohlen, da sie eben perfekt zu mir und meiner Körperstatur passt.

Neben dem FlyteFoam verfügt der Nimbus auch über einige GEL-Elemente die seitlich sichtbar in die Sohle eingearbeitet sind.

Die Fersenkappe des ASICS GEL-Nimbus 20

Die Außensohle hat auf meinen Läufen sowohl bei feuchtem, als auch mega nassem Wetter guten Grip vermittelt. Zusätzlich setzt ASICS beim Nimbus wie gewohnt auf eine stabilisierende Verbindung zwischen Fersenbereich und Mittelfuß. Das gibt dem Ganzen eine gute Stabilität, gerade wenn man dazu neigt über die Ferse abzurollen.

Der Nimbus hat dank meiner lieb gewonnenen FlyteFoam-Sohle eine sehr präzise und angenehme Dämpfung.

Mein Fazit des ASICS Nimbus 20 Test: Ein echter Allrounder zum Wohlfühlen

Ich mag den GEL-Nimbus, da gibt es nicht viel dran zu rütteln. Generell läuft sich der Nimbus 20 deutlich dynamischer als man es vielleicht annehmen mag. Er kommt daher als Laufschuh mit allen Extras und mutet daher vielleicht ein wenig so an, als wäre es eher etwas für Einsteiger, die besonders viel Stabilität und Sicherheit brauchen.

Dem kann ich aber widersprechen – denn nicht nur, dass der Nimbus mittlerweile deutlich leichter geworden ist, auch vermittelt er ein gutes Bodengefühl und ist dennoch mega bequem. Würde ich kurzum einen Marathon laufen, stände der ASICS GEL-Nimbus definitiv mit ganz oben auf meiner Liste der bevorzugten Laufschuhe. Er würde sich wohl ein enges Battle mit meinem ASICS DynaFlyte (zu meinem Test) liefern.

Wenn du also einen echten Laufschuh-Allrounder mit versteckten Wettkampfqualitäten suchst, dann probier den Nimbus 20 auf jeden Fall mal aus und schau, ob er sich auch an deine Füße so wunderschön bequem anschmiegt. 🙂

Der ASICS GEL-Nimbus 20 ist mein Allrounder für tägliche Trainingsläufe. Ich würde ihn allerdings auch jederzeit ohne zu zögern bei einem Marathon tragen.

ASICS GEL-Nimbus 20 ist super bequem

Weiterführende Links:

Für diesen Test wurde mir ein Paar ASICS Nimbus 20 kostenlos von ASICS zur Verfügung gestellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks vorbei. Ich freu' mich über nerdige Diskussionen auf Facebook und Twitter genauso, wie auf abgefahrene Bilder auf Instagram!