Nach was suchst du?

Swiss Side Hadron Ultimate 2018 im Test – Das High End Aero Laufrad

Swiss Side Hadron Ultimate (2018) im Test – Das High End Aero-Laufrad

Schon mit der ersten Generation der Swiss Side Hadron Ultimate Aero-Laufräder legte Swiss Side eine absolute Top-Performance hin. Nun ist sie da: Die zweite Generation der Swiss Side Hadron Ultimate Laufräder. Man merkt auf den ersten Blick, dass hier kein Detail dem Zufall überlassen wurde und so macht das 2018er Modell – sicherlich auch dank der neuen DT Swiss Komponenten – einen weiteren Performance-Sprung. Nach knapp 1000 Testkilometern war es Zeit für einen Testbericht.

Jan Peiniger von Pushing Limits
Jan Peiniger Stillstand ist Rückschritt
09. Mai 2018 Aero BikeNerd Equipment

Technische Daten meines Test-Modells

  • Modell: Swiss Side Hadron Ultimate 800 – Modell 2018
  • Felgentiefe: 80 mm
  • Naben: DT Swiss 240s
  • Speichen: DT Swiss Aerolite
  • Gewicht: Vorderrad 791g • Hinterrad 936g
  • Reifen: Schwalbe Pro One Evolution – Tubeless
  • Kaufen: Hier geht’s zum Swiss Side Shop
Testfahrt mit den Swiss Side Hadron Ultimate 800
Ich hab ordentlich Kilometer auf den neuen Laufrädern gemacht

Erster Eindruck der Swiss Side Hadron Ultimate 800

Als Besitzer des Vorjahresmodells der Hadron Ultimate wusste ich ja schon ganz grob was mich mindestens erwarten würde. Ich war gespannt in welchen Bereichen die größten Änderungen gemacht wurden und ob man diese auch wahrnimmt oder sie lediglich in Messung unter Laborbedingungen zum Vorschein kommen.

Die Laufräder kamen hochwertig verpackt und mit ein wenig Zubehör bei mir an. Die Swiss Side Hadron Laufräder sind alle Tubeless-Ready und praktischerweise werden direkt die passenden Tubeless-Ventile mitgeschickt – das wäre später sehr nützlich. Ansonsten gab’s noch ein paar Kleinteile und natürlich Schnellspanner.

Im direkten Vergleich mit meinen Vorjahres-Hadron fielen mir sofort ein paar Dinge auf. Die Form des Laufradkörpers ist etwas bauchiger geworden. Die Oberfläche erscheint nun vollkommen glatt und man erkennt auch kein Carbon-Netz mehr. Dazu natürlich die neuen Speichen und Naben, sowie die deutlich präzisere und engere Führung der Speichen ins Laufrad-Innere.

Der erste Eindruck der 2018er Swiss Side Hadron Ultimate versprach ein hochwertiges Produkt und viel Liebe zum Detail

Swiss Side Hadron Ultimate 800 Hinterrad

Rotational Drag – Die besondere Rolle von Speichen und Oberfläche

Um zurück zu meiner Ausgangsfrage zu kommen: Was wurde aus Aerodynamik-Sicht verbessert? Im Gespräch mit Jean-Paul – Geschäftsführer und Chefentwickler bei Swiss Side – landeten wir beim Thema „Rotational Drag“. In diversen Messungen konnte in diesem Bereich ein ordentlichen Potential entdeckt werden und dem hat sich Swiss Side bei den neuen Hadron Ultimate angenommen.

Was bedeutet „Rotational Drag“ überhaupt?

In allererster Linie denkt man bei Luftwiderstand beim Radfahren an den „Wind“ der von vorne kommt. Man bewegt sich ja nach vorne und muss dabei eben diesen von vorne auftretenden Widerstand der Luft überwinden. Das ist aber nicht die einzige Art Luftwiderstand die beim Laufrad eine Rolle spielt. Denn das Laufrad steht ja nicht still, sondern es dreht sich und somit muss auch ein gewisser Widerstand entlang der Rotation überwunden werden. Zum Beispiel bewegen sich die Speichen des Laufrads an der Vorderseite ja quasi von oben nach unten. Genauso bewegt sich aber auch die Laufradoberfläche an sich entgegen der Luft nach unten. Ich hoffe so wird etwas klarer was mit „Rotational Drag“ oder zu Deutsch Rotations-Luftwiderstand gemeint ist.

Details wie die Speichenführung entscheiden über den Rotational Drag

Eine besondere in dem Zusammenhang spielt die Befestigung der Speichen. Klar, wenn der „Nippel“ mit dem die Speiche am Laufrad befestigt ist sichtbar außen am Laufrad sitzt, erzeugt dieser einen zusätzlichen Luftwiderstand während der Rotation. Man kann beim 2018er Modell der Swiss Side Hadron Ultimate deutlich sehen wie präzise und eng die Speichen nahtlos in den Laufradkörper eintreten. Die Speichen-Nippel wurden direkt komplett nach innen verlegt, so dass sie überhaupt kein Hindernis darstellen. Achte vielleicht einfach mal drauf, welche Laufräder die Nippel außen oder eben innen angebracht haben.

Optimierte Speichen-Einbindung der Swiss Side Hadron Ultimate 2018
Die optimierte Speichen-Führung der 2018er Swiss Side Hadron Ultimate

Das Gesamtsystem: DT Swiss Naben auf allerhöchstem Niveau

Komplett neu im Vergleich zum Vorgängermodell sind Naben und Speichen. Durch die Zusammenarbeit mit DT Swiss setzt Swiss Side nun auf eben selbige Komponenten. Dabei kommen bei der Hadron Ultimate die besten Komponenten zum Einsatz. Namentlich die DT Swiss Aerolite Speichen und die DT Swiss 240s Naben. Es knattert nicht mehr ganz so laut wie noch beim Vorgängermodell, dafür klingt das Knattern an sich satter und kräftiger. Ich mag den Sound!

Über die Laufeigenschaften der Naben brauchen wir glaube ich nicht zu sprechen. Die sind auf absolutem Top-Niveau.

Swiss Side Hadron Ultimate mit DT Swiss 240s Nabe

Tubeless oder Drahtreifen? Die richtige Reifenwahl für die Hadron Ultimate

Bevor es aber auf die erste Ausfahrt gehen konnte musste natürlich geklärt werden was für Reifen auf die Hadron Ultimate Laufräder gehören. Grundsätzlich sind alle 2018 Swiss Side Hadron Laufräder Tubeless-Ready und das vorgeklebte Felgenband ist ebenfalls schon für Tubeless ausgelegt.

Aus aerodynamischer Sicht empfiehlt Swiss Side die Continental GP-4000 mit vorne 23mm und hinten 25mm in Kombination mit Continental Race Schläuchen. Ich wollte aber mal einen neuen Versuch in Sachen Tubeless unternehmen und hab‘ mich für die Schwalbe Pro One Reifen entschieden. Die Monate war erstaunlich einfach und problemlos. Wenn dich interessiert wie das genau funktioniert hat – Ich hab das Ganze extra im Video festgehalten:

Bremsflanke des Swiss Side Hadron Ultimate 2018

Ein weiteres schönes Detail erkennt man am Ventil. Hier im Bild siehst du übrigens das mitgelieferte Swiss Side Tubeless Ventil. Ich will aber auf diesen kleinen „Aufkleber“ hinaus. Dieser sorgt elegant dafür, dass auch ein normales Schlauch-Ventil nicht klappernd an das Carbon anschlägt bei jeder Rad-Umdrehung. Wenn du Hochprofil-Aero-Laufräder fährst kennst du diesen Phänomen vielleicht. Ein leichtes Klacken bei jeder Umdrehung des Reifens, weil das Ventil kurz gegen das Carbon des Laufrads „klackt“. Nicht mehr hier… danke für dieses kleine Detail!

Details am Ventil des Swiss Side Hadron Ultimate

Handling, Steifigkeit und Fahrgefühl der 2018er Swiss Side Hadron Ultimate

Wie schon beim Vorjahresmodell gefällt mir das Handling ausgesprochen gut. Mir fiel auch direkt auf, dass die neue Generation ein Stück steifer geworden ist. Das merkt man vor allem, wenn man mal aus dem Sattel geht und man deutlich weniger „Nachgeben“ der Laufräder spürt. Ansonsten rollen die Räder einfach unfassbar gut. Der Sound der dabei entsteht ist kraftvoller als beim Vorgängermodell, wenn auch etwas leiser. Das macht mir aber nichts… es klingt immer noch ausgesprochen gut.

Schwalbe Pro One auf Swiss Side Hadron Ultimate
Schwalbe Pro One Reifen auf den neuen Swiss Side Hadron Ultimate

Das Handling im Wind ist für ein 80er Laufrad wunderbar. Wenn es auch logischerweise bei starkem Seitenwind grundsätzlich schwieriger ist, so ein hohes Laufrad zu kontrollieren. Für leichtere Fahrer oder Fahrerinnen wäre für das Vorderrad sicherlich die 62,5er oder 48,5er Variante empfehlenswert. Laut Swiss Side Messungen sind die Nachteile in der Aerodynamik bei den niedrigeren Modellen sehr gering.

Die Preis-Leistung der Swiss Side Hadron Ultimate sucht Seinesgleichen

Machen wir uns nichts vor: Wenn es um den Kauf eines Laufradsatzes geht, dann spielt der Preis eine große Rolle. So ein Laufradsatz ist schließlich so oder so, eine dicke Investition. Genau in diesem Bereich schreibt sich Swiss Side auf die Fahne im Bereich der absolutes High-End-Laufräder den besten Preis anbieten zu können. Den Satz Swiss Side Hadron Ultimate 800 bekommt man für 1.998 €. Das ist eine ganze Stange Geld, allerdings im Vergleich mit anderen Laufrädern auf diesem Leistungsniveau eigentlich ein absoluter Knaller. Da legt man sonst gerne mal deutlich über 3.000 € auf den Tisch. Es bleibt aber natürlich eine ordentliche Investition.

Aus diesem Grund gibt es neben dem High-End-Modell Hadron Ultimate noch die leicht abgespeckte Variante, das Hadron Classic. Dort liebt man beim Hadron Classic 800 dann bei 1.498 € und somit noch 500 € unter dem Ultimate Modell. Reduziert wurde dabei nicht an der Aerodynamik, sondern in dem Fall an Speichen und Nabe. Hier greift Swiss Side auf etwas günstigere DT Swiss Komponenten zurück.

Aus Sicht der Preis-Leistung führt eigentlich kein Weg an Swiss Side vorbei

Fazit: Level Up gelungen! Ein exzellenter Laufradsatz zu einem top Preis

Was bleibt zu sagen? Ein wirklich tolles Laufrad! Es macht Spaß beim Fahren, die aerodynamischen Messwerte sind absolute Spitzenklasse und die verbauten DT Swiss Komponenten lassen eigentlich keine Wünsche offen. Dazu hat man die Wahl ob man Tubeless oder klassisch mit Schlauch fahren möchte. Ich sehe bei den Laufrädern nichts, was ich ihnen ankreiden könnte. Am Ende bleibt ein Satz Aero-Laufräder dennoch eine große Investition.

Der ambitionierte Athleten mit Spaß an gutem und schnellem Material wird den Kauf aber sicher nicht bereuen.

3 Kommentare

  1. Pingback: Laufrad Langzeittest: Eine Saison Swiss Side Hadron Ultimate

  2. Kann man von dem Laufrad alle Aufkleber entfernen, sodass man kein Label mehr sehen kann ? 🙂
    Lg

  3. Pingback: Swiss Side HADRON Classic 485 im Test – Das Allrounder Aero-Laufrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!