Nach was suchst du?

Triathlon Bike Fitting bei IQ Athletik in Frankfurt

Bikefitting bei IQ Athletik in Frankfurt – Besser und schneller auf dem Rad

In guten 12 Monaten kann sich am eigenen Körper so einiges verändern. Nicht nur das Körpergewicht, welches immer noch das ein oder andere Kilo zu hoch ist. 😉 Ich denke da eher an die Beweglichkeit und Stabilität im Rücken. Daher war es an der Zeit mal beim Bikefitting vorbei zu schauen. Auf diverse Empfehlungen hin ging es also nach Frankfurt zu IQ Athletik. Ich hoffe natürlich, dass ich mich verbessert habe und ich somit ne Spur sportlicher auf dem Rad sitzen kann. Aber warten wir ab. Außerdem hab ich auch zum ersten Mal nicht nur mein Giant Trinity Tri-Bike dabei, sondern auch mein neues Rennrad, das Giant TCR.

Jan Peiniger von Pushing Limits
Jan Peiniger Der Weg zählt!
19. Januar 2017 BikeNerd Equipment Leistung

Was für ein Kaffee: So wird man gerne begrüßt

So macht man sich bei mir beliebt – Kaum zur Tür rein gab’s natürlich erstmal eine nette, sympathische Begrüßung durch Tobias, aber mein Blick fiel sofort auf die Rocket Siebträger Maschine im Hintergrund. Uiiiiii… da wurden die Augen groß. Zwei Minuten später hatte ich schon meinen Cappuccino in der Hand und war selig. Verdammt… der war richtig gut. Zum Glück gab’s später auch nochmal Nachschlag. 😉

So war der Start in den Tag schonmal perfekt und es konnte eigentlich nichts mehr schief gehen. Teaser: Zu früh gefreut… auf das Thema „schief“ kommen wir später nochmal zurück. 😉

Bikefitting mit neuem 3D Motion Tracking Verfahren

Da geht dem Technerd in mir das Herz auf. Ganz neu bei IQ Athletik gibt es ergänzend zum guten Auge, sowie frontalen und seitlichen Kameras nun ein 3D Motion Tracking System welches Rad und Fahrer über duzende Messpunkte in Echtzeit erfasst und am Computer visualisiert.

3D Motion Tracking Positionserfassung beim Bike Fitting
Bike und Fahrer wurden komplett vom System erfasst.

So wurden also meine Bikes schonmal aufgebaut und ich wurde mit ganz vielen kleinen weißen, reflektierenden Kügelchen beklebt, über welche mich die speziellen Kameras komplett erfassen können. Vom Prinzip her genau das gleiche Verfahren, wie es auch beim Film eingesetzt wird, wenn es darum geht den computeranimierten Monstern Leben einzuhauen. 😉 … Monster… passt ja 😀

Ab auf’s Rad – ein kurzes Piepen – das System war bereit, los ging das Bikefitting. Nun durfte ich erstmal strampeln. Nach circa ein bis zwei Minuten hatte des System genug Daten gesammelt.

In Echtzeit konnte ich mich in „Skelettform“ radeln sehen – echt abgefahren…

Das System berechnete direkt dutzende Winkel und stellte sowohl den Durchschnitt als auch Maximal- und Minimalausprägungen da. Ich erkannte schon selber auf den ersten flüchtigen Blick, dass da irgendwas nicht zu 100% gerade war. 😀

Erfassung der Echtzeit Daten beim Bikefitting
Das System zeigte alle Daten übersichtlich und in Echtzeit an.

Beweglichkeit gut, Hüfte aber etwas schief

Kein Grund zu großer Sorge: Komplett „gerade“ ist wohl kein Mensch. Aber mein Problem: Meine linke Hüfte steht ein bisschen vor oder ist leicht verdreht, das zieht sich dann durch bis in die linke Schulter, die dann ebenfalls etwas schief steht. Komplett korrigieren konnte man es über die Einstellung der Räder nicht, dennoch konnte Tobias durch einen kleinen Ausgleich an meinen Pedalcleats am Schuh eine Besserung erzielen. Das Problem wirklich lösen können werde ich aber nur, wenn ich an meiner Hüfte arbeite…

Wohl ein Fall für den Physio und gezieltes Kraftraining.

Augenmerk Aerodynamik: Bequem und tief sitzen

Von da an fiel dann das Hauptaugenmerk auf die Optimierung der Aerodynamik unter Bewahrung einer Position, die ich auch über gut 5 Stunden im Wettkamp halten kann. Durch ein paar kleine Tweaks brachte Tobias mich dazu noch etwas vorgebeugter und trotzdem bequem auf dem Rad zu sitzen. Dafür wurde sich immer wieder die Postion auf dem Rad angeschaut. Wichtig dafür war, dass der Wettkampfhelm getragen wurde, denn sowohl die Helmform als auch das, wenn auch sehr geringe, Gewicht des Helms spielen natürlich eine Rolle. Die Form ist wichtig wenn es um einen „sauberen“ Abschluss zum Rück geht, eben ohne große Lücken und das Gewicht wirkt sich natürlich auf die bequeme Kopfhaltung aus.

Am Ende konnte ich mit der neuen Armposition den Kopf noch ein ganzes Stück tiefer nehmen und auch generell weiter vorgebeugt sitzen ohne dass ich Einbußen bei der Bequemlichkeit feststellen konnte. Klar: Wirklich herausfinden wird man es erst, wenn man mal ein paar Stunden in Aeroposition auf dem Rad sitzt. Ich bin aber sehr zuversichtlich.

Verbesserung der Aerodynamik am Triathlon Rad
Finetuning an den Armpads und den Extensions

Alles in Allem waren wir circa 2,5 Stunden lang zu Gange und haben gemessen, probiert und wieder gemessen bis Tobias und auch ich zufrieden waren. Vielen Dank nochmal an Tobias für seine Expertise beim Bikefitting und an der Kaffeemaschine. 🙂 Ich komme gerne wieder…

Bestens positioniert in die neue Saison

Jetzt wo meine Sitzposition perfekt angepasst ist kann die Kälte gerne endlich verschwinden, damit auch wieder lange Radtouren gefahren werden können. Ich hab richtig Lust und neben besseren Sitzposition hab ich auch eine Menge Motivation aus Frankfurt mitgebracht!

Weiterführende Links:

2 Kommentare

  1. Pingback: Woche 3 – Frühzeitig die richtigen Weichen stellen

  2. Interessanter Bericht. Spannend wäre ein kurzer Rückblick, wie sich die Fittings am Bike und in deiner Position in der Wettkampfsaison angefühlt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!