fbpx

Nach was suchst du?

Wings For Life App Run: Lauf‘ so weit du kannst!

06. April 2021


Wings For Life App Run 2021

Noch auf der Suche nach einem sportlichen Ziel? Wer ihn noch nicht kennt, der dürfte Freude am Wings For Life App Run finden, der am 9. Mai 2021 stattfindet. Wie der App Run funktioniert und worum es beim Wings For Life World Run eigentlich geht, erklären wir in diesem Blog.

Seit 2014 findet der Wings For Life World Run (WFLWR) Jahr für Jahr statt. Das innovative Lauf-Event vereint dabei gleich mehrere Aspekte: Gemeinschaft, Spaß, Sport und Charity. Fangen wir mal mit Charity an.

Alle Teilnahmegebühren des WFLWR wandern zu 100 Prozent in die Knochenmarksforschung. Wings For Life ist eine staatlich anerkannte Stiftung, die sich die Heilung von Querschnittslähmung zum Ziel gesetzt hat. Mit Hilfe von Spendengeldern, wie zum Beispiel die Einnahmen des WFLWR, fördert die Stiftung Forschungsprojekte und klinische Studien zur Heilung des verletzten Rückenmarks auf der ganzen Welt.

Wings For Life World Run – Das etwas andere Lauf-Event

Nun ist der WFLWR nicht irgendein Lauf-Event. Das Format ist, sagen wir mal, außergewöhnlich. Der Lauf hat zwar eine Startlinie, an der alle gemeinsam loslaufen. Aber es gibt kein Ziel. Zumindest kein physisches. Die Teilnehmer werden nämlich von einer imaginären Ziellinie verfolgt – wird ein Läufer eingeholt, ist der Lauf für ihn zu Ende.

Normalerweise findet der WFLWR als großes Event statt, bei dem mehrere tausende Menschen gemeinsam loslaufen und von einem sogenannte Catcher Car verfolgt werden. Das Catcher Car startet 30 Minuten nach dem offiziellen Start (9. Mai 2021, 13:00 Uhr MEZ) mit einer Geschwindigkeit von 14 km/h und erhöht sukzessive das Tempo. Beim App Run, den man ganz einfach in Eigenregie durchführt, gibt es zwar kein echtes Catcher Car, aber der Modus ist der gleiche. Die App übernimmt in diesem Fall die Aufgabe und dient sozusagen als imaginärer Catcher.

Es geht bei dem Lauf nicht um Höchstleistung, es geht um den guten Zweck und gemeinsam aktiv zu sein. Also nur keine Scheu, es ist ganz egal wann Du eingeholt wirst, wie weit oder schnell Du läufst. Auf der Website des Events steht: „Jeder kann teilnehmen, der etwas Gutes tun und dabei Spaß haben möchte. Jemand wie du! Wenn du während des Laufs ein lustiges Kostüm tragen möchtest, tu es. Wenn du dir lieber ein sportlich ambitioniertes Ziel setzen möchtest, dann mach das. Beim Wings for Life World Run wächst jeder über sich hinaus.“

Teilnahmegebühr und Ablauf

Durch die App wird es möglich, dass man quasi überall am WFLWR teilnehmen kann. Es ist super easy sich für den Lauf anzumelden und sich für den App Run zu registrieren. Denk dran: Die Teilnahmegebühr in Höhe von 20 Euro fließt komplett in die Rückenmarksforschung.

Für die Anmeldung lädst Du die Wings For Life World Run-App einfach im App-Store auf Dein Smartphone im App Store oder bei Google Play runter. Absolviere dann einfach die Schritte, die zur Registrierung notwendig sind und schaue dich ein wenig um. Viele Dinge sind in der Tat selbsterklärend und in der App findest du alle wichtigen Infos!

Am Race Day ist die App dann ebenfalls dein Begleiter. Hierüber läuft der Start, dein Tracking und natürlich die Verfolgung des virtuellen Catcher Cars.

Laufe im Team beim Wings For Life World Run

Wenn Du einmal angemeldet bist, kannst Du unterschiedlichen Teams beitreten. Zum Beispiel von Flo Neuschwander, der Jahr für Jahr die Lauf-Community aktiviert und sagenhafte Distanzen mit seinem Team zurücklegt – je mehr Läufer*innen in seinem Team mit laufen und Kilometer sammeln, desto besser! Also ganz egal wo du auf der Welt läufst, so ganz alleine bist du dann doch nicht unterwegs!

Überblick: Wings For Life APP Run – Düsseldorf

2 Kommentare