Nach was suchst du?

#208 – Podcast Triathlongelaber: Zukunftsmusik

02. September 2022


Triathlongelaber zukunft

Nix wie besprochen, alles wie gewohnt. So lässt sich dieses Triathlongelaber wohl ganz gut beschreiben. Wir reißen viele Themen an, landen dann aber immer ganz woanders. Unsere Zwischenstopps dieses Podcasts: ein erster Ausblick in die Zukunft von Pushing Limits, der Ironman 70.3 Zell am See, die PTO US Open (und welche Rolle sie möglicherweise beim Ironman Hawaii spielen können), die Super League Triathlon Serie und einer utopischen Planstadt im Nahen Osten, durch die schon bald Triathlonluft weht. Holla! Oder: Viel Spaß beim Zuhören!

  • Anzeige: Dieser Podcast wird präsentiert von AG1! Unter athleticgreens.com/pushinglimits kannst du dir kostenlos bei deiner AG1 Erstbestellung 10 praktische Travel Packs sichern! AG1 (R), das sind 75 Vitamine, Mineralstoffe, Botanicals, lebende Kulturen und weitere Inhaltsstoffe aus echten Nahrungsmitteln. Die Pulverform von AG1 unterstützt eine effiziente Aufnahme im Körper. Zur Unterstützung der täglichen Nährstoffversorgung. Bitte achtet auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Für beste Ergebnisse täglich einen Messlöffel (12g) in kaltes Wasser auflösen und konsumieren. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Schwangere und Stillende werden gebeten, vor dem Konsum jeglicher Nahrungsergänzungsmittel medizinisches Fachpersonal zu konsultieren. Die tägliche Mengenempfehlung nicht überschreiten.

Hier kannst du den Triathlongelaber Podcast hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Darüber sprechen wir im Podcast:

  1. Wohin mit Pushing Limits: Nicks erste Überlegungen zur Zukunft
  2. Funk fackelt ab: Ironman 70.3 Zell am See
  3. PTO US Open und Kona: Geld regiert die Triathlonwelt
  4. Super League Triathlon: Es geht wieder los!

Weiterführende Links:

 

  • Lust auf Bestform? Anzeige

    Wir haben da was für dich ... stehen aber noch ganz am Anfang. Auch wenn vielleicht noch nicht alles ganz rund ist und noch nicht alle Pläne da sind: wenn du Lust hast, strukturiert nach einem Trainingsplan zu trainieren, dich gesund zu ernähren, dein Training gezielt auszuwerten und deine Einheiten auf der Rolle fahren möchtest, dann melde dich gerne an:

    blank Zum Pushing Limits Club

    Tipp: Lad' dir auch die App auf dein Smartphone!

2 Kommentare

  1. Sehr gut beobachtet 😀. Bin so circa 20 Minuten nach den Profis in Zell am See über die beiden Holzbrücken geräubert. Am Boden ein Meer von Flaschen. Hatte auch Angst auf dem nassen Holz so ne Flasche unters Rad zu bekommen und abzufliegen. Dachte mir noch wie viele davon wohl Profiflaschen mit Verpflegung sind…..Gruß geht raus an Mr. Frommhold😉.
    Ich hab dann bei km 10 auf der Bundesstraße runter Richtung meiner Aeroflasche mit Verpflegung gegriffen – und ins leere gegriffen🙈🫢

  2. Grüß Grüß aus Darmstadt
    Schade, dass der gemeinsame Podcast in die finale Zeit geht. Hoffe auf einige Gastauftritte von Bocki. Als Thema, welches ihr noch gemeinsam besprechen könntet, würde ich euch „Nachhaltigkeit im Triathlon“ vorschlagen. Als eines der Hauptthemen des Pro:jects ist es in der Zeit meiner Meinung nach leider untergegangen. Dabei gibt es hier schon einiges zu diskutieren. Vielleicht findet ihr Gelegenheit. Ideengeber:
    Ist man als (deutsche:r) Profitriathlet:in nur konkurrenzfähig, wenn man im Winter ins Trainingslager nach Malle, Fuerte, etc. fliegt, ordentlich Flugmeilen sammelt und CO2 verballert?
    Gibt es keine andere Möglichkeit der Trinkwasserversorgung und -kühlung als das Nippen an einer 0.7 PET Flasche und benetzen mit einem Bruchteil der Flasche, welche anschließend mit noch einem Großteil des Inhalts weggeschmissen wird? (Auffällig bei Sprint und Kurzdistanz, siehe z.B. München European Championships)
    Müssen es wirklich die Carbon Laufschuhe sein, die ggf. nach einem Marathon im Wettkampf entsorgt werden?

    Ich biete das Tschüss an,
    Valle