Nach was suchst du?

Podcast Trash Talk Februar 2020

Podcast Trash Talk #15 – Marathon, Triathlon, Prinzipien und Kindheitserinnerungen

Sieben Wochen hat es gedauert, bis Jan und ich endlich mal wieder zu zweit vor dem Podcast-Mikrofon gelandet sind. Bisher hält der Podcast-Streak, den wir Anfang des Jahres gestartet haben, stabil durch und seitdem gibt es immer freitags eine neue Episode auf die Ohren. Nur unser Trash Talk ist bisher etwas kurz gekommen. Es gab also einiges aufzuholen! Es geht mal wieder um Marathon, Triathlon, unsere aktuelle sportliche Leistungsfähigkeit, emotionale Wutausbrüche im Training und einige Ausführungen über Prinzipien und Kindheitserinnerungen: zum Beispiel bei teuren Schuhen oder prominenten Menschen. Hört rein!

  • Anzeige: Diese Podcast-Episode wird präsentiert von BRAINEFFECT. Für alle Zuhörer  gibt es mit unserem Rabatt-Code (pushinglimits20) – 20% Rabatt im BRAINEFFECT Shop. Ich nutze aktuell nach dem Training das RECHARGE – mit Geschmack Zitrone oder Erdbeer-Basilikum. Zum BRAINEFFECT-Shop – Code*: pushinglimits20
Niclas Bock Ehrlich währt am längsten
14. Februar 2020 Motivation Radsport Trail

Hier kannst Du den Podcast hören:

Darüber sprechen wir im Trash Talk Podcast:

  1. Strukturiert unstruktiert: Willkommen zu einer neuen Podcast-Episode
  2. Marathontraining: So läuft’s bei Bocki
  3. Drinnen unterwegs: Jan’s Pensum auf der Rolle und dem Laufband (Stryd fürs Laufband)
  4. Gravelbiken: Ist das noch Training?
  5. Fluch der Technik: Emotionale Ausbrüche im Training
  6. Neues Radtrikot: Kindheitserinnerungen und was Paul Ripke damit zu tun hat (zum Trikot)
  7. Aus Prinzip nicht: Diskussion über die richtige Schuhwahl für den Marathon
  8. Podcastlandschaft wächst: Felix Hentschel, Sebastian Reinwand, Horst Reichel im Game
  9. Hörer-Frage: Drei Fragen aus der Pushing Limits-Community

Weiterführende Links:

1 Kommentare

  1. Moin moin zusammen, schöner Podcast! Ich hätte noch einen Beitrag zur Schuhdiskussion. Ich bin im zarten Alter von 43 eine 2:45 in einem schnöden Adidas Boston gelaufen. Der Vaporfly ist also nicht nötig, Der 10km Weltrekord wurde in einem anderen Schuh gelaufen. Amanal Petros ist in Valencia auch in einem anderen Dchuh gelaufen, Darüber hinaus gebe Ich zu bedenken, dass, wenn dir Niklas der Rincon schon zu weich ist, der Nikeschuh nicht geeignet ist, weil er sehr weich ist und du bei Ermüdung stark einknickst. Schon viele gute Läufer haben sich in letzter Zeit verletzt. Hört euch mal um… Wie ihr schon sagt, der Schuh bringt schon ein paar Prozent, aber man muss ihn auch halten können! Alles Gute!!! Viele Grüße Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!