fbpx

Nach was suchst du?

#PBDay 2.0: Was geht über 5 oder 10 Kilometer?

12. Juli 2021


210614_PL_Running_1

Wer erinnert sich an den #PBDay? Die Aktion hatten wir letztes Jahr im Sommer ausgerufen, weil einfach kein Event und kein sportliches Ziel in Sichtweite war. Und obwohl diese Saison ein paar Veranstaltungen durchgeführt werden, ist längst nicht alles wieder Normalität. Im Gegenteil: Weiterhin fallen Rennen aus oder werden verschoben. Grund genug also für einen #PBDay 2.0! Und für eine:n von euch sogar mit unserer Unterstützung als Pacer.

Falls ihr nicht auf dem Schirm habt, was es mit dem #PBDay auf sich hat, lest gerne nochmal unseren Blog von letztem Jahr: Personal Best Day – Ein Tag für die eigenen Geschichtsbücher.

Über 1.000 Athletinnen und Athleten hatten sich der Aktion angeschlossen und machten sich am Tag X auf die Jagd nach ihrem ganz persönlichen Ziel. Bei manchen war es eine neue Bestzeit über eine bestimmte Strecke, bei anderen ging es darum zum ersten Mal eine gewisse Distanz zu bewältigen. Eigentlich ging es aber um viel mehr: Gemeinsam und trotzdem alleine rauszugehen und sich endlich mal wieder zu beweisen, wofür man die ganzen Trainingsstunden auf sich nimmt.

Personal Best Day zum Zweiten!

Wir hatten ehrlich gesagt gehofft, dass der #PBDay keine zweite Auflage nötig hat. Stattdessen hätten wir euch alle diesen Sommer viel lieber an echten Startlinien stehen gesehen, über reale Finishlines rennen und euch danach beim After Race BBQ getroffen. Aber so ganz klappt es leider noch nicht mit der neuen Normalität. Die Events, die stattfinden, sind Lichtblicke! Aber ein Großteil findet nach wie vor nicht statt. Und damit das Rumirren ein Ende hat, gibt es ihn nun doch nochmal: Den zweiten und ganz bestimmt letzten #PBDay!

Markiert euch Sonntag, den 8. August in eurem Kalender. Ihr habt nun ein neues Ziel im Trainingsalltag! Wir wollen natürlich wieder möglichst wenig Vorschriften machen, denn ihr wisst schließlich selbst am besten, worauf ihr am meisten Bock habt und welches Ziel euch am stärksten motiviert. Da der #PBDay dieses Mal allerdings auch als Challenge in der Keller sMiles App zu finden sein wird, haben wir dort 5 Kilometer und 10 Kilometer als Distanzen für euren Angriff auf die PB vorgegeben. Sollte das in euren Kram passen, checkt die Challenge aus, seid dabei und sichert euch direkt noch die Chance auf ein paar fette Preise. Hinweis: Die Challenge in der sMiles App geht Ende Juli online!

> Hier geht es direkt zur Keller sMiles App!

Pushing Limits: Mit uns als Pacer zur neuen Bestzeit

Nachdem das letzte Jahr bereits mega motivierend war, möchten wir dieses Jahr unbedingt bei einem oder einer von euch dabei sein, wenn es am 8. August aufs Ganze geht. Die Sache läuft so: Wir kommen als Pace Maker bei dir vorbei und begleiten dich auf dem Weg zu deinem Ziel! Wenn’s sein muss pushen wir dich, feuern dich an und machen dir so viel Feuer unter’m Hintern, dass es am Ende gar nicht anders geht, als die PB zu verhaften.

Wie funktioniert das? Schreibe in die Kommentare – hier auf der Website, unter dem Facebook-Posting oder über unseren Instagram-Account – welches Ziel (Distanz und Zeit) du erreichen möchtest, wo du laufen willst und warum du ganz dringend unseren Support benötigst! Wir werden in hitzigen Diskussionen beraten, uns dann entscheiden und am 31. Juli den oder die Glückliche:n verkünden!

> Falls ihr noch schnelles Material benötigt, checkt unsere Empfehlungen bei KELLER Sports 

Hoffentlich findet die Aktion wieder Anklang, wenngleich der erste Hype natürlich verstrichen sein mag. Aber echte Wettkämpfer lassen sich so schnell nicht unterkriegen! Ihr könnt uns glauben, manchmal schaden kleine und große Ziele nicht, um die Motivation hochzuhalten oder überhaupt mal wieder ein bisschen Zug ins Training zu bekommen. Wir lassen also wie immer keine Ausrede gelten! Haut rein, gemeinsam ziehen wir durch und lassen uns die Freude am Racen auch ein weiteres Jahr nicht nehmen.

5 Kommentare

  1. Würde gerne endlich mal die 5km u Zeit 17 Minuten laufen, den Rekord verfolge ich schon lange und scheitere jedes Mal um eine halbe Minute. Mit eurem Feuer knacke ich diese Bestzeit bestimmt 💥🤟🏻

  2. Hi Boys,
    ich will die 10 Kilometer in 37:00 laufen.
    Die 10km sind auf einen super guten und breiten Radweg angedacht.
    Ich brauche ne kalte freche Schnauze die mir den Arsch aufreißt und den Kopf ausschaltet und etwas Windschatten bietet. Damit wir richtig ballern können. PB 10km von 37:35 in 2020. Ich bin 44 Jahre 190cm groß und wiege 73 kg.
    Ich will die 37min drauf haben, damit ich meiner Freundin auf den Siegerpodest einen Heiratsantrag machen kann. Der Antrag soll beim Würzburger Residenzlauf am 17.10.21 sein, dort gewinnt man ab 37min+ man darf bei diesen Hauptlauf nicht schneller als 37min sein.
    Würde mich sehr freuen von euch zu hören.
    Euer Pushing Limits Fan Thomas Münster

  3. 5km in unter 25 Minuten oder 10 km in unter 55 Minuten wären beides schöne Ziele.
    Obwohl mein Spitzname Kampfhamster ist fehlt mir für kurze schnell Sachen etwas der Biss mich zu quälen daher kommt nach Bamberg und weckt speedy gonzales die (beinahe ) schnellste Maus von Bamberg in mir.

  4. Wieder einmal eine coole Aktion!
    Ich dachte ich schreibe auch mal eine kleine Bewerbung:

    Früher hatte ich das Glück in Lintorf/ Ratingen öfter von Bocki beim Training gequält zu werden und hatte immer sehr viel Spaß dabei.

    Eigentlich ist es eine etwas dumme Idee noch einen PB-Day einzuschieben, da ich einen Monat später schon in Roth am Start ein darf ( Danke an dieser Stelle an Hep). Aber bescheuerte Ideen machen halt doch irgendwie Spaß.

    Von früher habe ich noch eine PB von 35:34 auf 10km stehen. Ich würde hoffen, dass die beim PB Day fällt. Vor einigen Wochen stand immerhin schon eine 16:59 auf 5k.

    Ob das alles so aus der Ironman-Vorbereitung klappt weiß ich nicht. Aber ich hätte einfach mega Bock!

    Laufen würde ich wahrscheinlich in Hannover (Lehrte) oder, wenn es euch passt können wir auch gerne über die Felder in Lintorf packen, aber nur wenn der Wind gut steht und meine Atmung nicht behindert.
    Als Gegenleistung darf Niclas dann sein altes Talent als Bassist wieder aufleben lassen und eine Bass-Stunde bei mir nehmen.

    Beste Grüße und Danke für die geile Arbeit

    Martin

  5. Hey super Aktion, ich würde die 10km angreifen und als Ziel unter 40min. anvisieren. Da bin ich bis jetzt immer gescheitert. Aber ich bin mir sicher ihr pushed mich um den Neuburger Flugplatz zur PB. Grüße, Kai