fbpx

Nach was suchst du?

DT Swiss ARC 1100 Dicut Disc: Die Scheibe, der die Profis vertrauen

Sponsored | 12. August 2021


DT Swiss ARC 1100 Dicut Disc

Daniela Ryf und Anne Haug fahren sie. Imogen Simmonds auch. Genau wie Ruben Zepuntke, Nils Frommhold, Ruedi Wild und das BMC Pro Triathlon Team rund um Katrina Matthews, Pablo Dapena und Patrick Nilson. Es geht um das neue Disc Wheel aus dem Hause DT Swiss – die ARC 1100 Dicut Disc. Ab heute ist das gute Stück zu haben, hier kommen die Infos.

Als wir bei der Challenge Gran Canaria waren und uns das Bike von Nils Frommhold etwas genauer angeschaut haben, hatten wir zum ersten Mal etwas mehr Zeit, um auch einen Blick auf die neue ARC 1100 Dicut Disc von DT Swiss zu werfen. Ein heißes Teil, das auch viele von euch dazu bewegt hat uns danach zu fragen, ab wann das Ding zu haben sein wird. Jetzt gibt es die Antwort: Ab sofort!

Video: Das Bike von Nils Frommhold inklusive der neuen DT Swiss Disc

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für wen ist die ARC 1100 Dicut Disc geeignet?

Einfach gesagt, ist die neue DT Swiss Disc für Zeitfahrer und Langdistanz-Triathleten die geeignete Waffe im Kampf gegen die Uhr. Aber auch Mitteldistanzler dürfen zuschlagen und ins Materialtuning Business einsteigen, klar. Ihre ganze Stärke spielt die Disc auf flachen bis leicht hügeligen Strecken mit langen Geraden aus – also so Strecken wie Frankfurt oder Roth sind wie gemacht für das neue Flagschiff aus der Schweizer Laufradschmiede von DT Swiss.

DT Swiss selbst sagt, dass die neue Disc ihr schnellstes Aero-Laufrad ist, das sie bisher entwickelt haben – und wer die Materialbranche kennt, der weiß, dass das einige sind. Außerdem haben sie wirklich alle Trends und die neusten Ansprüche aus dem Radsport in die Entwicklung einfließen lassen. Die ARC 1100 Dicut Disc kommt mit Scheibenbremssystem, einer breiteren Felge (die optimalerweise mit einem 28mm Reifen und 6,3 Bar gefahren wird) und einem schmalen Gewicht von 1.100 Gramm. Die Konstruktion wurde für breitere Reifen optimiert, um den Rollwiderstand zu verbessern und den Fahrkomfort zu erhöhen – ein zeitgemäßer Standard, der auch von normalen Laufrädern mittlerweile bekannt ist. Als kleine Spielerei kann man sich die Farbe der aufgeklebten Labels aussuchen.

Das gute Stück kostet laut Herstellerangaben 2.237,90 Euro. Damit liegt der Preis im vergleichbaren Segment mit der Konkurrenz und anderen Top-Discs auf dem Markt. Alle Informationen findet ihr natürlich auch auf der Website von DT Swiss: Hier geht es direkt zur neuen ARC 1100 Dicut Disc.