fbpx

Nach was suchst du?

#10 – Podcast mit Sebastian Kienle über Aerodynamik, Equipment und vieles mehr

22. Mai 2018


Podcast mit Sebastian Kienle

In dieser Episode des Pushing Limits Podcasts hatte ich die Ehre ganz entspannt mit Sebastian Kienle – Ironman Weltmeister des Jahres 2014 – zu quatschen. Unter Anderem unterhalten wir uns darüber, wie ein Physikstudium zum Triathlon passt, welche Rolle seine Liebe zum Equipment spielt und wie Sebi über die aktuellen Windschattenregeln denkt. Es wird durchaus nerdig und ich habe wieder eine Menge gelernt. Ganz nebenbei ist Sebi ein super lässiger und entspannter Typ der  eine klare Meinung hat und diese auch ausspricht.

Hier kannst Du den Podcast hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Darüber sprechen wir im Podcast mit Sebastian Kienle

  1. Wie und wo Sebi aufgewachsen ist
  2. Wie es zum Physikstudium kam
  3. Was es mit der Denkweise eine Wissenschaftlers auf sich hat
  4. Von der Begeisterung für Equipment zum Radspezialisten
  5. Leistung vs. Effizienz: Die wichtige Rolle der Aerodynamik
  6. Warum Sebi kein Detail dem Zufall überlässt
  7. Die aktuellen Windschattenregeln: 12 Meter vs. 20 Meter
  8. Taktische Möglichkeiten durch unterschiedliche Stärken
  9. Interaktion von Athlet und Ausrüster bzw. Sponsor
  10. Die limitierenden Faktoren im Langdistanz-Triathlon
  11. Welche Rolle die Energieversorgung spielt – sowohl körperlich als auch mental
  12. Sebis Pläne für den weiteren Saisonverlauf
  13. Warum Sebi auf Noise-Canceling-Kopfhörer steht
  14. Kaffeeliebhaber und Besitzer einer Siebträgermaschine
  15. Tipp: Als Triathlet macht man in einer Gruppe größere Fortschritte

Ressourcen zum Podcast: