fbpx

Nach was suchst du?

Hoka One One Clifton 7 im Test

27. September 2020


Hoka One One Clifton 7

Der Clifton ist einfach der beliebteste und meistverkaufte Allrounder der französischen Marke Hoka One One. Das allererste Modell des Clifton wurde im Jahr 2014 vorgestellt, seitdem ist einiges passiert. In den letzten Wochen habe ich für Euch ausführlich getestet, was der 7ner so alles zu bieten hat.

Komfort und Passform 

In Punkto Komfort ist sich Hoka One One bei dem Clifton Modell treu geblieben. Hier wurde kaum etwas geändert. Er besitzt stets die unglaublich performante EVA-Zwischensohle die einem ein super komfortables, softes Lauferlebnis zu haben. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der 7ner tatsächlich noch leichter geworden. Gewicht konnte bravourös am Obermaterial gespart werden. Hier wird auf ein Sandwich System zurückgegriffen, um Luftzirkulation zu perfektionieren. Ein anderes gewieftes Detail ist die Lasche an der Ferse, welche es noch einfacher macht, aus oder in den Schuh zu schlüpfen. In Punkto Passform wurde vor allem an der Breite des Schuhs gearbeitet. Frühere Modelle hatten eine äußerst schmale Passform, wobei der Clifton 7 sich seine immer noch schmale Silhouette bewahrt, bietet nun jedoch mehr Platz im Vor- und Mittelfußbereich. Außerdem wurde dem die Einlegesohle entsprechend angepasst was zu einer noch angenehmeren Passform führt.

Hoka One One Clifton 7

Dämpfung und Grip

Ganz klassisch und altbewährt besitzt auch der Clifton 7 die EVA-Zwischensohle für optimale Dämpfung während des Laufes. Abgerundet wird das ganze Konzept mit dem Early Meta-Rocker für einen geschmeidiges Abrollverhalten und die bestens platzierte abriebfeste Gummiverstärkung. Kurz und knapp: der Clifton 7 ist ein Allrounder und bestreitet jeden Untergrund, auf den du während deiner Laufrunde triffst. Straße oder Trail, in ihm sitzt du sicher und bequem und das alles am liebsten auf längeren Trainingsläufen im unteren Pacebereich.

Hoka One One Clifton 7

Auf der Straße

Wie oben schon erwähnt, bei dem Clifton 7 handelt es sich um den gemütlichen Begleiter für die längere Einheit. Jedoch besitzt er durch die Early Meta Rocker genau so viel Vortrieb, dass du ihn sicher auch zu deinem Marathon anziehen kannst. Denn wenn auch er auf den ersten Blick schwer aussieht, handelt es sich hier um ein Leichtgewicht. Ganze 201g bringt er auf die Waage.

Zahlen und Daten zum Hoka One One Clifton 7:

  • Gewicht: ca. 201g (Herrenschuhgröße 42)
  • Sprengung: 5 mm
  • Kategorie: Neutral
  • Preis: 140€
  • Einsatz: LIT, HIT

Hoka One One Clifton 7

Fazit

Wem der Klassiker in Punkto Allround-Schuh schon zu Beginn gefallen hat, wird auch mit dem 7ner Modell nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil- die Neuauflage verspricht eine noch bessere Passform, die maximale Dämpfung bei minimalem Gewicht und schlichtweg die grandiose Vielseitigkeit des Hoka One One Clifton 7. All das gebündelt, überzeugt in vollem Maß und macht einfach nur viel Freude beim Laufen. Du suchst einen ähnlichen Laufschuh mit höherer Dynamik? Dann schau dir mal den Clifton Edge an.


Hoka One One hat den Hoka One One Clifton 7 kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.