Nach was suchst du?

Sommer-Spektakel für Triathleten: Ironman Frankfurt und Challenge Roth

Yes! Wie lange haben wir nun darauf gewartet, dass es ENDLICH losgeht mit dem deutschen Langdistanz-Sommer? Und jetzt ist er da! Mit dem Ironman Frankfurt und dem Challenge Roth stehen nun die beiden größten und wichtigsten Rennen neben dem Ironman Hawaii auf dem Programm. Wie haben es diese beiden Wettkämpfe eigentlich geschafft, quasi zeitgleich, zu den Aushängeschildern einer Sportart zu werden?

Niclas Bock Ehrlich währt am längsten
24. Juni 2019 Frankfurt & Roth Special

Vergessen wir mal für einen Moment das Ironman-Bashing auf der einen, und das Lobpreisen des Challenge Roth auf der anderen Seite. Beide Rennen sind die absoluten Highlights jeder Triathlonsaison, da sind wir uns wohl alle einige. Sowohl Frankfurt, als auch Roth ziehen Jahr für Jahr Menschenmassen in ihren Bann und faszinieren Athleten und Zuschauer gleichermaßen. Und das muss man jetzt einfach mal so sagen: Wir können uns ganz schön glücklich schätzen, dass diese geilen Rennen sozusagen direkt vor unserer Haustüre ausgetragen werden.

Ausnahme für Frankfurt und Roth

Eigentlich meiden wir bei Pushing Limits jegliche Form der Berichterstattung, News und Aktuelles machen schließlich schon andere. Aber wenn der Ironman Frankfurt und die Challenge Roth im Kalender stehen, dann schmeißen wir mal für einen Moment unsere Prinzipien über Bord und stürzen uns ins Getümmel! Wir lassen es uns doch nicht entgehen, wenn sich die Szene für eine Woche zusammenfindet und wir die Chance haben mittendrin statt nur dabei zu sein.

Für uns liegt das Besondere der Rennen vor allem in ihren Unterschieden.

Frankfurt und Roth sind zwei Langdistanzen, die nämlich unterschiedlicher kaum sein könnten. Der Ironman Frankfurt wirkt etwas elitärer, die Athleten kompetitiver, manche haben vielleicht die Hawaii-Quali im Hinterkopf. Der Triathlon wirkt hier fast ein bisschen unnahbar. Die Athleten werden in den Tagen vor dem Rennen von der Großstadt verschluckt. Und die geballte Triathlon-Power entlädt sich eigentlich erst so richtig am Race Day – das hat durchaus seinen speziellen Reiz.

Anders ist es in Roth. Der ganze Landkreis existiert gefühlt nur für die Challenge-Woche im Sommer. Hier karren die Bauern ihren Mist im Challenge Helfer-Shirt durch die Gegend, die Kids tragen beim Schulsport Challenge Caps aus den Vorjahren und die Familien beherbergen Teilnehmer, weil es bei weitem nicht genug Hotels und Ferienwohnungen gibt, um dem Ansturm der Triathlon-Welt gerecht zu werden. In Roth herrscht Festival-Stimmung, wenn Challenge-Zeit ist.

Wir stehen auf beides!

Mit unserem Sommer Special möchten wir zeigen, dass beide Rennen ihren ganz eigenen Charme haben und vollkommen zurecht zu den besten Wettkämpfen gehören, die es für Athleten und Zuschauer gibt. Faszinierend ist es jedoch schon, dass es in einer recht kleinen Sportart wie dem Triathlon möglich ist, dass zwei Events dieser Kragenweite seit Jahren erfolgreich nebeneinander (und erfolgreich) existieren. Wir schauen mal, ob es uns gelingt zu zeigen, woran das liegt …

Wir freuen uns, wenn ihr das Sommer Special auf pushing-limits.de verfolgt und wünschen euch viel Spaß in den kommenden Tagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!