Nach was suchst du?

#51 – Podcast mit Rick Zabel: Rasierte Beine, Profi-Radsport und Podcasting

20. März 2020


Podcast mit Rick Zabel

Eines meiner letzten Treffen, bevor Social Distancing ein Thema wurde, fand in Köln statt. Rick Zabel, seines Zeichens Tour de France-erfahrener Profi-Radsportler und jüngst mit eigenen Podcast am Start, hat sich Zeit für ein persönliches Kennenlernen genommen. Im Podcast vollziehen wir einen ersten Rundumschlag übers Radfahren als Profi-Sportler, freie Meinungsäußerung über veraltete Strukturen bei Verbänden und Medien und – natürlich – auch über die Auswirkungen von Corona auf Rick’s Motivation und Saisonplanung. Viel Spaß!

Rick ist ein wirklich entspannter und guter Typ. Hoffentlich war es nicht der letzte gemeinsame Podcast, den wir aufgenommen haben. Solltet ihr Fragen an Rick, zum Radsport oder zu anderen Themen haben, bei denen euch unsere Meinung interessieren würde, dann bitte immer her damit. Ich würde sagen: Wiederholung nicht ausgeschlossen!

  • Anzeige: Diese Podcast-Episode wird präsentiert von INCYLENCE. Für alle Hörer und Podcast-Freunde gibt es mit unserem Rabatt-Code pushinglimits – 15% Rabatt im INCYLENCE Shop. Zum INCYLENCE-Shopblank – Code*: pushinglimits

Hier kannst du den Podcast mit Rick Zabel hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Darüber spreche ich im Podcast mit Rick:

  1. Das erste Mal: Beine rasieren
  2. Typsache: Rick und seine Rolle im Radsport-Team
  3. Der Weg zum Profi-Radsportler: Von der U13 bis zum Tour de France-Fahrer
  4. Struktur und Interessen im Radsport: Verbände, Veranstalter und Team
  5. Starke Meinung: Rick und seine Sicht auf die Dinge
  6. Triathlon und Radsport: Begeisterung und unbekannte Herausforderung
  7. Besenwagen Korrektur: Vier Stunden, vier Watt/Kilogramm ist nicht so einfach
  8. Ungewissheit durch Corona: Zur aktuellen Lage

Weiterführende Links: