fbpx

Nach was suchst du?

Niclas-Bock-Triathlon-Saison-2018

Best of Bocki #18 – Neue Erkenntnisse und Ziele für Saisonhälfte II

Ich habe ja versprochen über die Erkenntnisse nach dem Challenge Roth zu berichten. Und dieses Versprechen will ich mit diesem Blog einlösen: Was habe ich unternommen, um dem Problem von Roth auf den Grund zu gehen? Welche Erkenntnisse konnten gewonnen werden? Und welche Schlüsse ziehe ich daraus für die zweite Saisonhälfte? Viele Fragen. Hier kommen die Antworten.

Niclas Bock Bocki Pushing Limits
Bocki Ehrlich währt am längsten
16. Juli 2018 Blog Ernährung Training

Nachdem Faris und ich mit Rätselraten nicht weitergekommen sind, hat mich mein Weg fünf Tage nach der verpatzten Lang-Distanz in Roth nach Frankfurt geführt. Genauer gesagt zu iQ athletik in den „Alten Bahnhof Rödelheim“ – ein Institut zur Trainingsoptimierung. Mit Hilfe eines Stufentests wollten wir herausfinden, ob wir hier des Rätsels Lösung finden können – und, ob wir das Problem innerhalb weniger Wochen in den Griff bekommen können und ein Start beim IRONMAN Hamburg für mich Sinn machen würde.

Gute Nachrichten…

Make a long story short: Der Test war aufschlussreich und die Ergebnisse hilfreich! Mit den Experten von iQ athletik und der Ernährungsberaterin Dr. Katrin Stücher von erfolgreich-essen.de ließ sich herausfinden, dass mein Verbrauch von Kohlenhydraten unter Lang-Distanz-Belastung viel zu hoch ist. Im Umkehrschluss bedeutet das gleichzeitig, dass mein Fettstoffwechsel nicht gut genug ausgeprägt ist.

Die frohe Botschaft: Daran lässt sich arbeiten! Will ich also bei einer Lang-Distanz konkurrenzfähig sein, muss ich dieses Problem in den Griff bekommen.

Damit sich mein Fettstoffwechsel verbessert stehen nun zwei wesentliche Anpassungen auf dem Programm: Das Training und die Ernährung. Faris hat sich bereits viele Gedanken gemacht, ich habe auch verstanden worum es geht und jetzt heißt es also an die Arbeit! Über die Veränderungen werde ich gerne berichten, ob sie anschlagen oder nicht. Aber erstmal möchte ich sie ein paar Wochen ausprobieren und schauen was passiert. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden!

… schlechte Nachrichten

Es ist nicht davon auszugehen, dass sich mein Fettstoffwechsel in ein paar Tagen derartig umstellt, dass ich plötzlich als Monster an der Startlinie einer Lang-Distanz stehe. Der Start beim IRONMAN Hamburg käme also zu früh und würde vermutlich nur in der nächsten Enttäuschung enden. Davon habe ich allerdings genug und deswegen gilt das Motto: Problem erkennen, Problem beheben.

In einigen Wochen werde ich iQ athletik sicherlich nochmal einen Besuch abstatten und sehen, ob sich schon etwas getan hat. Sollte das so sein, mache ich mir auch sofort Gedanken dazu, welches Rennen über die Lang-Distanz das nächste sein soll! Aber eins nach dem anderen.

Wettkämpfe für die zweite Saisonhälfte

Gestern bin ich beim 30. Karlsfelder Triathlon gestartet. Ein kleiner, aber feiner Triathlon vor den Toren Münchens. Die Distanzen: 1.500 Meter schwimmen, 46 Kilometer Radfahren auf einer wahren High-Speed-Strecke und 10 Kilometer Laufen. Sinn der Sache war, dass ich einfach mal alles rauslassen sollte, was sich durch die ganzen schiefgelaufenen Wettkämpfe so angestaut hatte. Das hat funktioniert und tat auch wirklich gut. Ich konnte nach 1:58:35 Stunden den alten Streckenrekord von Johannes Moldan knacken und durfte mich über den Tagessieg freuen.

Meine nächsten Stationen: Am Sonntag werde ich fürs Team twenty.six in der 2. Bundesliga in Mühlacker über die Sprint-Distanz starten. Danach geht es zu den Mittel-Distanzen bei der Challenge Prag am 28. Juli und meinem Heimrennen am 19. August, dem Allgäu Triathlon.

Auf jeden Fall freue ich mich auf die kommenden Wochen! Auch wenn ich liebend gern in Hamburg an den Start gegangen wäre, ist die Aussicht auf racen mit den Jungs in der 2. Bundesliga und die beiden Mittel-Distanzen Motivation genug. Außerdem will ich ja auch in absehbarer Zeit einen besseren Fettstoffwechsel vorweisen können. Es gibt also genug zu tun!

In diesem Sinne bis bald!

Euer Bocki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!