fbpx

Nach was suchst du?

Offen und ehrlich: Sebastian Kienle nach dem IRONMAN Hawaii

15. Oktober 2018


Sebastian Kienle nach dem Ironman Hawaii

Sebastian Kienle hat dieses Jahr vielleicht nicht den IRONMAN Hawaii gewonnen, aber ein wahrer Champion ist er trotzdem. Wir haben Sebi kurz nach dem Rennen getroffen. Er hat sich die Zeit genommen, um mit uns über sein DNF zu sprechen, was in ihm vorgeht und was ihn bewegt. Ein Gespräch, das weder ihm noch uns leicht gefallen ist – das allerdings die wahre Größe eines Athleten zeigt, der trotz all seiner Erfolge immer Mensch geblieben ist.

Video: Sebastian Kienle nach dem IRONMAN Hawaii

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sebi erwischte beim IRONMAN Hawaii 2018 keinen guten Tag. Nachdem er beim Schwimmen überraschend weit vorne lag, bekam er schon auf den ersten Kilometern der Radstrecke technische Probleme mit seinem Rad. Es kostete Minuten bis diese behoben waren und bevor Sebi sich langsam zurück ins Rennen kämpfen konnte. Zum Start des Marathons war schnell klar, dass es an diesem Tag aber noch schlimmere Probleme geben sollte: Aufgrund schwerer Schmerzen der Achillessehne beendete er den Wettkampf vorzeitig. Wie man in unserem Gespräch erkennen kann, war es für Sebi offensichtlich einer der schwersten Momente seiner Karriere.

3 Kommentare

  1. So was ala Pleiten, Pech und Pannen kann einfach mal passieren. Entscheidend ist ob du und dein Team ein Gespür dafür findet damit richtig umzugehen. ich hoffe und wünsch euch das. Und dass du das was du dir im Trainig erarbeitet hast im nächsten Wettkampf endlich mal wieder so richtig zeigen kannst 🙂

  2. Best Interview ever – Sebastian Kienel, ein Verlierer der mit diesem ehrlichen und offenen Gespräch der Gewinner ist – der Gewinner der Triathlon!!!!

  3. this is an EXCELLENT interview – so raw, so honest, brimming with emotion – thanks Sebi for be such a champ, so honest. Well done Niclas and team, thanks for sharing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.