Nach was suchst du?

Tamara-Hitz-Pushing-Limits

Tamara Hitz | Frauenpower für Pushing Limits

Wir freuen uns, dass wir euch heute mit Tamara endlich einen weiblichen Part in der Crew von Pushing Limits vorstellen können. Nein, es wird hier zukünftig keinen Kampf der Geschlechter geben, sondern Tamaras Rolle wird eine sinnvolle Ergänzung für die Plattformen und Inhalte von Pushing Limits. In ihrem ersten Blog stellt sie sich vor und erklärt ihre Absichten. Willkommen an Bord, Tami!

Tamara Hitz Leben bedeutet Lachen
02. Januar 2019 Blog Motivation Triathlon

Damit ihr wisst, von wem ihr in Zukunft ab und an etwas lesen dürft, stelle ich mich erstmal ein bisschen vor. Mein Name ist Tamara Hitz (gern „Tami“) und ich mache Triathlon. Hinter mir liegen drei Jahre als Teil von Racing Aloha. Als reines Mädelsteam haben wir vor allem die Frauen im Triathlon mit Motivations- und Informationsbeiträgen versorgt. Inzwischen gehe ich zwar neue Wege, möchte aber trotzdem gern meine Gedanken, Erfahrungen, Hochs und Tiefs mit euch – Männlein, wie Weiblein – teilen und hoffe, dass ich euch damit etwas unterhalten, aber vor allem auch etwas mitgeben kann.

Tamara-Hitz-Blog-Pushing-Limits
So kennt man Tami: Lachend und gut gelaunt.

Triathlon und ich

Mein Triathlon-Weg begann 2012 ganz klassisch mit Sprint- und Kurz-Distanzen und führte mich 2014 zum ersten Mal auf die Mittel-Distanz. Schon früher, als kleines Mädel im Schwimmverein, lagen mir die längeren Strecken mehr und daher fühlte ich mich auch im Triathlon auf den langen Strecken wohler. Ende 2017 habe ich mich dann für meine erste Lang-Distanz beim IRONMAN Frankfurt angemeldet und durfte das Sportjahr 2018 – Dank der geschafften Quali in Frankfurt – direkt mit den Pushing Limits-Jungs auf Hawaii ausklingen lassen.

Tamara-Hitz-Pushing-Limits-Ironman-Hawaii
Tami und Jan im Gespräch kurz vor dem IRONMAN Hawaii 2018.

Der ein oder die andere kennt mich vielleicht schon aus meinem kurzen Auftritt in der KONA Show von Pushing Limits. Dort durfte ich mich als Age Grouperin und Teilnehmerin nämlich den Fragen von Jan stellen.

Ich kenne die Pushing Limits-Crew aber nicht nur von Hawaii. Seit mittlerweile drei Jahren sind Niclas und ich ein Paar und so habe ich, mehr oder weniger „gezwungenermaßen“, von Anfang an mitbekommen wie viel Energie und Herzblut von den Jungs in Pushing Limits gesteckt wird. Ich habe mit Begeisterung quasi jeden Beitrag gelesen, jedes Video gesehen und (fast) alle Podcasts gehört.

So spannend und interessant ich die Beiträge auch finde, habe ich hier und da Themen oder Beiträge mit Blick auf die Frauen im Triathlon und Ausdauersport vermisst. Wohlwissend natürlich, dass die Jungs nicht der richtige Ansprechpartner dafür sind sich mit den Anforderungen, Hürden, Problemen und Besonderheiten für Triathletinnen zu beschäftigen.

Fast 40 Prozent der Pushing Limits-Community ist weiblich

Nun bietet sich für mich die Chance genau diesen Themenbereich anzugehen und zu bearbeiten. Wir alle wissen, dass der Frauenanteil im Triathlon stetig wächst und ich finde das hammer! Ich glaube, dass Pushing Limits die richtige Plattform bietet, um das ein oder andere Thema aus weiblicher Perspektive aufzugreifen und das bisherige Angebot der Jungs zu ergänzen und auch ein Stück zu erweitern. Immerhin sind bereits fast 40 Prozent der Pushing Limits Community weiblich und warum nicht entsprechende Inhalte anbieten?

Ich möchte mit eurer Hilfe, liebe Mädels, spannende Themen anpacken. Ich muss nicht mit allen Mitteln für die Gleichberechtigung von Frauen im Triathlon kämpfen, denn ich finde es funktioniert am besten gemeinsam und miteinander. Aber wie gesagt gibt es einfach manche Dinge und Problemchen, mit denen sich Frauen rumschlagen und Männer nicht. Andersrum gilt das natürlich genauso. Also erwartet bitte keine Revolution von mir! Mein Ziel ist es einfach eine weitere Perspektive bei Pushing Limits einzubringen, von der am Ende bestenfalls alle profitieren.

3 Kommentare

  1. Hey,
    Könnt ihr auch mal etwas zu Leistungssport im Jugendbereich machen? Das wäre echt sehr cool. Verfolge euch schon sehr lange.

  2. Hi Tammi,
    ich freu mich schon mega auf Deine Beiträge. Ist echt Zeit geworden bestimmte Themen aus der Sicht einer Frau gesteckt zu bekommen. GG Du wirst echt eine große Bereicherung sein für diese Seite.
    Möge das Jahr 2019 viele tolle Erfahrungen für Dich und die Jungs bereit halten und sich alles was Ihr Euch erträumt, wünscht und als Ziele setzt erfüllen.

    lg sandra

  3. Moin, find ich auch super spannend – meine Freundin erzählt mir auchh immer was von ihren Laufgeschichten, ist doch interresant wie unterschiedlich oder ähnlich die Auffassungen manchmal so sind 🙂
    Mich persönlich würde auch evtl. die „Sicht“ aus Agegrouperperspektive interessieren z.B. wie sieht das Rad aus (insbesondere im Vergleich zu den Topmodellen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!