Nach was suchst du?

Trainingsfragen mit STAPS und Nis Sienknecht

Triathlontraining: Nis Sienknecht fragt nach, STAPS antwortet

Als Nis Ende des letzten Jahres sein Projekt „Midlife Tri-this“ vorgestellt hat, kamen Fragen auf. Fragen rund ums Triathlontraining, die er gesammelt und seinem Trainer Marc Sauer von STAPS gestellt hat. Es geht um Training, Wissenschaft, Methodik und vieles mehr. In den kommenden Tagen veröffentlichen wir auf pushing-limits.de alle Antworten in einer fünfteiligen Video-Reihe. Viel Spaß!

Niclas Bock Ehrlich währt am längsten

Viele Fragen haben sich ergeben, als Nis seine erste Leistungsdiagnostik im Labor von STAPS absolviert hat. Marc Sauer fühlte seinem Schützling ordentlich auf den Zahn und Nis hatte anschließend natürlich im Blog darüber berichtet. Das Angebot von Nis an euch lautete damals:

Her mit euren Fragen, die euch rund ums Triathlontraining interessieren!

Und ihr habt es rege angenommen! Jede Menge Fragen sind bei Nis eingegangen und nun hat er sein Versprechen wahr gemacht: In fünf unterhaltsamen und wirklich lehrreichen Videos bekommt ihr eure Antworten.

Teil 5 – Triathontraining: Nis Sienknecht fragt nach

Im letzten Video-Interview der fünfteiligen Serie geht es um folgende Themen:

  1. Würde das Training anders aussehen, wenn mehr Zeit zur Verfügung stünde?
  2. Ihr habt mehr Fragen? Dann immer her damit!

Teil 4 – Triathontraining: Nis Sienknecht fragt nach

Im vierten von fünf Video-Interviews geht es um folgende Themen:

  1. Ausdauertraining: Warum lange laufen?
  2. 30/30-Sekunden-Sprints: Was ist das und was bringt es?

Teil 3 – Triathontraining: Nis Sienknecht fragt nach

Im dritten von fünf Video-Interviews geht es um folgende Themen:

  1. Bedeutung der (Lauf)-Ökonomie für Triathleten
  2. Achillessehne: Energiespeicherung &-rückführung
  3. Funktionieren Sprints als Stoffwechseltraining?

Teil 2 – Triathontraining: Nis Sienknecht fragt nach

Im zweiten von fünf Video-Interviews geht es um folgende Themen:

  1. „Lang und locker“ vs. „kurz und knackig“
  2. Periodisierung des Trainings
  3. Was bringen „Sekunden“-Sprints?
  4. Warum wird auf Lauf-ABC verzichtet?

Teil 1 – Triathlontraining: Nis Sienknecht fragt nach

Im ersten von fünf Video-Interviews geht es um folgende Themen:

  1. Spinnendiagramm: Erklär‘ doch mal!
  2. Richtige Herangehensweise und Parameter für die Trainingsplanung
  3. Steigerung des Wochenumfangs

Weiterführende Links

1 Kommentare

  1. Hallo zusammen,
    Ich habe eine Frage zum Training für ein Altersklassenathleten:
    Ich starte dieses Jahr zum ersten mal auf einer Langdistanz. Ich habe nie eine Leistungsdiagnostik gemacht oder ähnliches. Aber ich würde gerne wissen, wie ich meine Renn-Pace für den Marathon auf einer Langdistanz finden bzw. bestimmen kann.
    Also wie finde ich raus, mit welchen Geschwindigkeit ich den optimalen Marathon auf der ersten Langdistanz machen kann?
    Danke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!