Nach was suchst du?

#137 – Podcast Triathlongelaber: Die Sache mit der Nachhaltigkeit

22. Oktober 2021


Triathlon Nachhaltigkeit

Mal unter uns: Wer hat schonmal seinen Trainingsplan beleidigt? Manchmal geht es einfach nicht anders. Naja. Worüber haben wir im Podcast gesprochen? Nach kurzem Vorgeplänkel hauptsächlich über ein ganz wichtiges Thema: Nachhaltigkeit. Mit Rat und Tat steht uns zukünftig Larissa Katzmann zur Seite, wenn es um Nachhaltigkeit und Triathlon geht. Im Triathlongelaber lernt ihr sie heute kennen!

Im Podcast ist außerdem die Idee entstanden, über eine Umfrage herauszufinden, wie es in der Triathlonszene rund ums Thema Nachhaltigkeit bestellt ist. Das Ding ist online und wir würden uns freuen, wenn ihr die sieben Fragen beantwortet: Hier geht’s direkt zur Umfrage!

  • Anzeige: Dieser Podcast wird präsentiert von AG1! Mit insgesamt 75 essentielle Vitaminen, Mineralstoffen und Zutaten aus Vollwertkost, lebenden Kulturen für die Darmgesundheit, Botanicals und vielem mehr ist AG1 aus ernährungsphysiologischer Sicht ein vollständiges Nahrungsergänzungsmittel. Alles was Triathleten über AG1 wissen sollten, findest du bereits bei uns im Blog! Wenn du es selbst ausprobieren willst, dann sichere dir unter athleticgreens.com/pushinglimits zusätzlich einen kostenlosen Jahresvorrat Vitamin D5 und fünf praktische Travel Packs!

Hier kannst du den Triathlongelaber Podcast hören:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darüber sprechen wir im Podcast:

  1. Frage des Tages: Schonmal den Trainingsplan beleidigt?
  2. Damals vs. heute: Bockis Erfahrungen aus der Profi-Vergangenheit
  3. Nachhaltigkeit im Triathlon: Im Gespräch mit Larissa Katzmann

Weiterführende Links:

 

2 Kommentare

  1. Im Prinzip ist es alles andere als Nachhaltig durch extrembelastungen des Körpers in jahrelangem Training viel mehr Kalorien zu verbrennen als eigentlich nötig.
    Schonmal drüber nachgedacht? – Ein bisschen schlechtes Gewissen habe ich zumidest dabei schon.

  2. Den Lebens-Kalorienmehrverbrauch durch Sport erreichst du wahrscheinlich auch mit einer Fahrt in den Urlaub 😉