Nach was suchst du?

Lanzarote – Trainingslager auf der Triathlon-Insel

Trainingslager und Lanzarote, das passt zusammen. Schon seit Jahren, ach was sage ich, seit Jahrzehnten. Es gibt keine Quelle, die es belegt oder widerlegt: Aber Lanzarote als Trainingslager Ur-Ziel zu bezeichnen ist, glaube ich, nicht ganz verkehrt. Die Insel hat etwas faszinierendes und lockt wegen ihren vielfältigen Trainingsmöglichkeiten Jahr für Jahr Triathleten an. Unter Triathleten ist sie definitiv eine beliebte Trainingslager-Destination. Mittlerweile bietet sich sogar eine gewisse Auswahl an Hotels, die sich speziell auf die Bedürfnisse von Ausdauersportlern eingestellt haben. Lanzarote lohnt sich.

Niclas Bock Ehrlich währt am längsten

Der IRONMAN Lanzarote gehört zu den härtesten Rennen der Welt. Dementsprechend herausfordernd sind auch die Trainingsbedingungen auf der Kanareninsel. Der IRONMAN ist überhaupt ein guter Anlass, um Lanzarote als Trainingslager-Reiseziel einzuordnen. Die Radstrecke des Rennens zum Beispiel vereint mittlerweile alle Besonderheiten der Insel, 180 Kilometer mit 2.500 Höhenmetern pure Herausforderung. Aber hier geht es ja nun erstmal ums Training.

Location-Tipps: Gute Ausgangslagen für euer Trainingslager

Der Club La Santa genießt unter Kennern der Szene Legendenstatus. Hier hat sich schon Altmeister Thomas Hellriegel, der erste deutsche Hawaii-Champion, auf seine Triathlon-Saisons vorbereitet. Das ist mittlerweile über 20 Jahre her und „der Club“ ist zwischenzeitlich auch etwas in die Jahre gekommen. Allerdings wurden inzwischen umfangreiche Sanierungsarbeiten vorgenommen und die Sportmöglichkeiten erweitert. Drei 50 Meter Pools und eine 400 Meter Leichtathletikbahn gehören zur Ausstattung des Clubs. Nach wie vor tummeln sich hier die Stars der Triathlon-Szene, unter anderem schlägt zwei Mal jährlich das Team ERDINGER Alkoholfrei seine Zelte im La Santa auf. Das kann man durchaus aus Zeugnis für exzellente Bedingungen durchgehen lassen. Kleinere Mankos: Die Auswahl der Laufstrecken ist eher überschaubar und der Start auf die Radausfahrten führt erstmal ein paar zähe Höhenmeter hinauf auf die Straßen der Insel.

Eine weitere, sehr angesagte Adresse ist das Sands Beach Hotel. Das Sands Beach liegt genau auf der anderen Inselseite gegenüber des La Santas und verfügt über einen eigenen 25 Meter Pool. Vor allem in den letzten Jahren hat sich das Hotel in Windeseile einen Namen in der Triathlon-Szene gemacht. Ebenfalls im Osten der Insel liegt das Hotel Occidental, das sogar einen 50 Meter Pool zu bieten hat. Das Occidental entwickelt sich gerade noch und versucht Fuß zu fassen, hier steckt das Thema Triathlon und Ausdauersport noch in den Kinderschuhen. Dennoch ist es eine Adresse, die sich bereits für ein Trainingslager empfiehlt.

Hotels mit eigenem 25 oder 50 Meter-Pool auf Lanzarote:

Touren-Tipps: Feuerberg, Mirador und ein Wrack

Wie erwähnt: Wenn ihr die 180 Kilometer lange Strecke des IRONMAN Lanzarotes abfahrt, dann habt ihr schon jede Menge gesehen. Der Timanfaya Nationalpark mit den „Feuerbergen“ ist sehr besonders, die Natur ein echtes Schauspiel und vor allem, wenn man zum allerersten Mal dort entlang kommt, äußerst beeindruckend. Ein weiteres Highlight ist Mirador Del Rio im hohen Norden der Insel, eigentlich nicht viel mehr als Aussichtspunkt, aber aufgrund seines Ausblicks – und vor allem dem Weg dorthin durch das Famara Gebirge – eben doch sehr besonders. Aber es müssen ja nicht immer Höhenmeter und Anstiege sein. Im Osten, zwischen der Costa Teguise und dem Urlaubsort Teguise liegt das Dorf Las Caletas. So weit, so unspektakulär. Allerdings liegt dort in der Bucht ein Schiffswrack, die Temple Hall, und kann zumindest für die Routenplanung als sehenswertes Zwischenziel dienen.

Must-Do: Speicher auffüllen bei JonnieBakes

Wenn es euch um guten Kaffee und leckeren Kuchen bei einer Trainingspause geht, dann solltet ihr JonnieBakes ansteuern. Hier ist die Auswahl groß und mit ein bisschen Glück trifft man hier auch die Stars der Szene. Laura Philipp, Patrick Lange und Lucy Charles posten regelmäßig von ihren Stopps bei JonnieBakes, wenn sie auf Lanzarote trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!