Nach was suchst du?

Die Top-5 Investitionen fürs Weihnachtsgeld

Jeder kennt die Geschenke über die man denkt: Da hätte ich lieber Nichts bekommen. Zum Glück kommt es heute nicht selten vor, dass man zu Weihnachten ein paar Euro zugesteckt bekommt und sich einfach selbst was Gutes tun soll. Hier kommen ein paar Tipps, wie das Weihnachtsgeld ganz schnell wieder weg ist.

Niclas Bock Ehrlich währt am längsten
27. Dezember 2017

Die Top-5 Investitionen fürs Weihnachtsgeld habe ich zwar für euch aufgeschrieben, trotzdem wäre es natürlich schön, wenn ihr nicht den Stress des Pre-Xmas-Shoppings hättet. Allerdings möchte ich vorab noch etwas anderes loswerden: Ich hoffe natürlich sehr, dass ihr alle ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Familien und Freunde hattet und sie richtig genossen habt!

Tipp 1: Kochbücher

Ernährung ist für Triathleten kein Buch mit sieben Siegeln. Ganz im Gegenteil, denn viele Athleten beschäftigen sich neben ihrem Training extrem intensiv mit sportlergerechtem Essen und Trinken. Alles Wissen der Welt bringt aber nichts, wenn es nachher nicht schmeckt oder es keine Abwechslung mehr auf dem Esstisch gibt. Diese drei Kochbücher möchte ich euch deshalb ans Herz legen:

Tipp 2: Fitnesstracker

Die Dinger können wirklich Gold wert sein. Für ziemlich unauffällige Armbänder, können sie nämlich ziemlich viel. Ein Schrittzähler ist für Triathleten wahrscheinlich nicht so extrem wichtig, die bewegen sich ja meistens genug und müssen nicht erinnert werden, dass sie an diesem oder jenen Tag noch keine 10.000 Schritte zurückgelegt haben. Die Aufzeichnung von Puls und Schlafverhalten hingegen halte ich persönlich aber für durchaus hilfreich. Parameter wie die Herzfrequenz-Variabilität (HVR) können gut in die Trainings- und Leistungsdokumentation aufgenommen werden – vor allem dann, wenn man sie unkompliziert messen kann.

Tipp 3: Accessoires von Road-ID

Was bei Hunden die Hundemarke, ist bei Triathleten und Ausdauersportlern Road-ID. Angefangen hat alles mit einem einfachen Armband, das mit einer kleinen Plakette versehen war auf der die wichtigsten Daten des Trägers eingraviert waren. Für den Fall, dass mal etwas passiert und Hilfe gerufen werden muss, sollten darauf alle wichtigen Infos über das Opfer gefunden werden. Mittlerweile gibt es neben den klassischen Armbändern eine große Auswahl an weiteren Accessoires von Road-ID, die Idee dahinter ist aber immer noch die Gleiche.

Tipp 4: Die vielleicht lässigsten Socken ever

Ich bin großer Fan der Socken von STANCE. Die schier unzähligen Design auf der einen und die mega gute Qualität auf der anderen Seite haben mein Triathlon-Styler-Herz erobert. Zum Radfahren eignet sich eigentlich jedes Modell von STANCE. Zum Laufen würde ich die RUN-Variante empfehlen.

Tipp 5: Ist das Kunst oder kann das weg?

Kunst. Definitiv Kunst. Und zwar speziell für Liebhaber von den schönen Seiten des Radsports. Auf einer Website namens „Etsy“ finden sich jede Menge cooler Plakate, Bilder und anderem kunstvollen rund ums Radfahren. Einziges Problem: Die Entscheidung am Ende, wofür das Weihnachtsgeld denn nun über den digitalen Tresen wandern soll. Schaut mal rein:

Du fandest die Tipps zwar ganz nett, aber hast zu Weihnachten bereits das perfekte Geschenk bekommen? Du Glückspilz! Teile es doch mit uns in den Facebook-Kommentaren, vielleicht inspirierst Du damit auch andere Triathleten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!