Nach was suchst du?

Daniela Ryf die unschlagbare Schweizerin

Daniela Ryf – Nur ein Wort: Unbezwingbar

Klappt schon Mal die Kinnlade runter: Von 16 Langdistanzen, die Daniela Ryf in ihrer Karriere bisher absolviert hat, hat sie 14 gewonnen. Einmal wurde sie Zweite auf Hawaii und beim IRONMAN Frankfurt musste sie 2016 unterkühlt aussteigen. Ansonsten hat sie alle Langdistanzen – egal ob Frankfurt, Roth oder Hawaii – für sich entschieden. Meistens mit ziemlich beeindruckendem Vorsprung. Ist der fünfte Sieg beim IRONMAN Hawaii also nur noch reine Formsache?

Niclas Bock Ehrlich währt am längsten

Für die Antwort auf diese Frage darf man sich ruhig etwas aus dem Fenster lehnen: Ja, eigentlich schon! Es gibt sicher Athletinnen, die es in einzelnen Disziplinen mit Daniela aufnehmen können. Aber eine so komplette und ausgeglichene Triathletin, wie die Schweizerin, existiert zurzeit einfach nicht. Punkt. Ende der Geschichte.

Nein, natürlich werfen wir auch auf Daniela einen genaueren Blick. Und wir machen uns auf die Suche nach den Gründen für ihre Stärke und Überlegenheit.

In der Tat muss man die Bewunderung über Danielas Erfolge und Leistungen erstmal abschütteln, um differenziert und nüchtern einen Analyseversuch zu unternehmen. Nach Olympia 2012 – bereits die zweiten Spiele für Daniela nach Peking 2008 – hat sie sich 2013 auf die längeren Strecken gewagt. Beim IRONMAN 70.3 St. Pölten wird sie Neunte, gewinnt drei Monate später die 70.3-Europameisterschaft in Wiesbaden und wird Dritte bei der WM. Mit der Saison 2014 beginnt ihr unfassbarer Streifzug durch den IRONMAN 70.3- und IRONMAN-Zirkus. Bis heute gewinnt sie 21 von 24 Rennen über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen – davon fünf Mal die IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft. Ihre Bilanz auf der Langdistanz liest sich nicht weniger beeindruckend: 16 Starts, 14 Siege, vier Weltmeister-Titel beim IRONMAN Hawaii.

Daniele Ryf Ironman Weltmeisterin in Serie

Als für Daniela 2014 das Kapitel Kurzdistanz endgültig beendet ist, schließt sie sich dem Trainings-Squad von Brett Sutton an. Und damit beginnt ihre Erfolgsgeschichte. Sutton ist einer dieser Trainer von dessen Trainingsphilosophie gesagt wird: Er schmeißt zehn Eier an die Wand und eins geht nicht kaputt. Übersetzt: Manche Athleten überstehen sein Training, die meisten allerdings nicht. Es ranken sich Mythen und Legenden um die harten Trainingsmethoden des Schweizers. Was auch immer wahr sein mag an ihnen, bei Daniela Ryf scheint dieses Programm vollends aufzugehen.

Die größten Erfolge von Daniela Ryf:

  • 4x IRONMAN World Champion (2015-2018)
  • 5x IRONMAN 70.3 World Champion (2014, 2015, 2017-2019)
  • 2x IRONMAN European Champion (2015, 2018)
  • 2x Challenge Roth Champion (2016, 2017)
  • 2x IRONMAN 70.3 European Champion (2013, 2014)

Das Beeindruckende an den Auftritten von Daniela ist ihre – zumindest äußerliche – Gelassenheit und lockere Ausstrahlung. Allein ihre Erscheinung dürfte viele ihrer Konkurrentinnen in eine Art Schockstarre versetzen. Oder zumindest Ratlosigkeit hervorrufen. Denn wie sollen sie ein Athletin schlagen, die ganz offensichtlich in einer eigenen Liga spielt?

Alle Versuche, die in den letzten Jahren unternommen wurden, um sie sportlich zu schlagen, sind krachend gescheitert.

Sogar dann, wenn die anderen Profi-Damen persönlich herausragende Leistungen gezeigt haben. Daniela, die 1987 im schweizerischen Solothurn geboren ist, hat mittlerweile ein Niveau erreicht, dass nicht mal den Vergleich zu den Profi-Männern scheuen muss. Beim IRONMAN Frankfurt landete sie 2018 zum Beispiel auf dem 7. Gesamtplatz und scheint daraus Motivation zu schöpfen. Was sonst sollte jemanden antreiben, der regelmäßig mit 20 Minuten oder mehr Vorsprung gewinnt?

Daniela Ryt wirk immer ruhig und konzentriert
Daniela wirkt zumeist ruhig, besonnen und konzentriert. Dennoch steckt eine große Portion Lockerheit in ihr.

Unser Tipp für den IRONMAN Hawaii 2019:

Machen wir es kurz: Daniela wird auch dieses Jahr den Ironman Hawaii gewinnen.

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!