Nach was suchst du?

dreier print

dreier – Geschichten aus dem Triathlonsport: Gemeinsam zum eigenen Printformat

Ich weiß nicht mehr genau aus welcher Bierlaune heraus die Idee entstanden ist, aber Nick war auf jeden Fall in der gleichen Stimmung wie ich. Am Ende des Abends lagen wir uns weinend in den Armen und es war beschlossene Sache, dass wir das mit dem Printformat jetzt einfach mal machen. Gut, ganz so dramatisch und romantisch wird es nicht gewesen sein. Die Entscheidung stand jedoch fest. Danach ist erstmal eine ganze Zeit lang nichts passiert. Dafür geht es jetzt endlich los. Hier kommt dreier – Geschichten aus dem Triathlonsport – unser Printprojekt mit der Triathlon Crew Cologne und anderen Freunden.

Niclas Bock Ehrlich währt am längsten
27. August 2019

Wir wissen nicht, ob die Welt darauf gewartet hat, sind uns aber sehr sicher: Hat sie nicht. Warum auch sollte ein Printformat etwas sein, auf das die Welt gewartet hätte? Das macht absolut keinen Sinn. Vor knapp anderthalb Jahren hat sicher auch niemand darauf gewartet, dass es die Triathlon Crew Cologne oder Pushing Limits gibt. Aber jetzt ist es doch ganz schön, dass wir da sind, oder? Jedenfalls bereitet es uns eine unfassbare Freude, Dinge zu tun, die irgendwie mit Triathlon, unserer persönlichen Einstellung und Begeisterungsfähigkeit zusammenhängen und all das über unsere Kanäle mit euch zu teilen.

dreier – Geschichten aus dem Triathlonsport

Wieso? Wieso machen wir ein Printformat? Die Antwort ist relativ einfach: Weil wir Bock darauf haben. Und weil wir neben unseren Existenzen in der digitalen Welt auch endlich mal etwas in der Hand halten möchten, auf das wir stolz sein können. Stichwort digital. Wir finden, dass es manche Inhalte gibt, die digital einfach nicht so schön und hochwertig sind, wie in gedruckter Form. Oder einfach gesagt: Manche Inhalte sind zu schade fürs Internet. Bilder wirken ganz anders, wenn man sie auf schönem Papier als Print vor sich in den Händen hält. Und Texte konsumiert man ganz anders und viel konzentrierter, wenn man sie nicht über einen Link erreicht, sondern dafür ein paar Seiten aufschlagen muss.

Der vielleicht wichtigste Punkt ist für uns die Qualität. Wir möchten, dass dreier etwas ganz Besonderes wird und nicht im Altpapier landet, sondern einen Platz im Regal findet. Das ist unser Wunsch, Anspruch und Antrieb zugleich. Ob uns das gelingt, werden am Ende – wie so oft – nicht wir, sondern ihr entscheiden. Aber wir werden mit der nötigen Leidenschaft ans Werk gehen, uns zu allen Dingen und Details Gedanken machen, diskutieren und wenn wir mal nicht weiterkommen ein Bierchen trinken und neue Ideen schmieden.

Auflage, Druck, Preis – all das wird es noch zu klären geben. Nur Werbung wird es ganz sicher nicht geben, das haben wir bereits beschlossen.

Ihr merkt vielleicht schon: Im Moment gibt es noch nicht viel mehr als eine Idee, unser Commitment und einen Namen für das neue Format. Und das hat seinen Grund. Wir haben uns Gedanken dazu gemacht, wie es wohl am besten funktionieren könnte, dass wir euch zeigen, wie viel Herz für uns an diesem Projekt hängt. Und das geht unserer Meinung nach am besten, wenn wir euch von Anfang an Teil an der Entstehungsgeschichte von dreier haben lassen. Ihr könnt dabei sein, wenn wir das Papier auswählen, auf dem wir die Bilder und Geschichten drucken lassen. Ihr könnt erfahren, welche Herausforderungen es auf dem Weg bis zum fertigen Druck zu meistern gilt. Wir lassen uns dabei über die Schulter schauen, wie das Layout entsteht, wie die Geschichten und Reportagen geschrieben und die Bilder gemacht werden.

Wir nehmen euch mit auf den kompletten Weg, von der Idee bis zum fertigen Produkt.

Diesen ganzen Prozess werden wir auf Instagram für euch dokumentieren. Und wir laden jeden, den es interessiert, dazu ein, uns dort zu verfolgen und die Entstehung von dreier mitzuerleben. Dort werdet ihr nach und nach erfahren, wie die Köpfe und Aufgabenverteilung der Beteiligten aussehen. Außerdem seht ihr dort nicht nur Fortschritte und Rückschläge, sondern auch Ideen rund um das gesamte Projekte, erste Bilder und Teaser für die Inhalte. Natürlich erfahrt ihr dort auch als erstes, wann dreier in Druck gehen wird.

Wie gesagt, wahrscheinlich hat niemand darauf gewartet. Aber vielleicht ist es ja schön, dass wir es jetzt gemeinsam in Angriff nehmen. Wir werden sehen!

1 Kommentare

  1. Moin,
    ich bin echt sehr gespannt was mich erwartet. Ich liebe PRINT einfach, und ihr habt recht, es gibt Bilder die sind zu schade fürs Netz, die gehören einfach auf hochwertiges Papier.

    Viel Erfolg und Spaß bei der Umsetzung von dreier
    Gruß Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!