fbpx

Nach was suchst du?

Training in Zahlen: Ich widme mich TSS, FTP, CTL und Co

31. Januar 2018


Training in Zahlen – TSS, FTP, CTL und Co

Man trainiert und trainiert, vielleicht sogar anhand eines Trainingsplans. Man macht Fortschritte. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, da will man in seinem Training tiefer Abtauchen in die Themen Trainingssteuerung und Trainingsbelastung. Schnell werden einem Begriffe und Kürzel wie TSS, FTP, CTL, ATL, TSB und viele weitere begegnen.

Bringen wir Licht ins Dunkel – Die wichtigen Begriffe und -Kürzel für dein Training

Immer mal wieder erreichen mich per Direktnachricht oder E-Mail Fragen zu der ein oder anderen Metrik oder einem Kürzel aus einem der diversen Trainingstools, welches nicht verstanden wird. Daher nehme ich mich hier nun dem Thema „Training in Zahlen“ einmal an.

Gerade wir Ausdauersportler sind dafür bekannt etwas nerdiger und zahlenorientierter zu sein. Diese Zahlenfixiertheit kann sich zwar auch negativ aber genauso auch deutlich positiv auf die eigene Trainingsentwicklung auswirken.

Lässt du dich so sehr von Zahlen leiten, dass du dein Körpergefühl ignorierst?

… oder …

Nutzt du das Wissen über die Zahlen, um dein Körpergefühl zu schärfen und deine subjektiven Eindrücke mit objektiven Metriken abzugleichen und zu verstehen?

Vorweg: Ich bin kein Trainingswissenschaftler, tauche aber aus starkem Eigeninteresse immer wieder gerne tief ab in die Welt der Daten und Definitionen und versuche so meine Fortschritte zu messen, aus diesen Daten zu lernen, um sie im Optimalfall mit meinem Körpergefühl abzugleichen und selbiges weiter zu schulen.

Training in Zahlen – Trainingsmetriken erklärt:

Dieser Artikel stellt den Startschuss zu einer Artikelserie dar, in der ich euch die verschiedenen Begrifflichkeiten näher bringen und erklären möchte. Wofür stehen sie? Welche Formel steckt hinter welchem Wert? Was sagen die Werte aus? Wie Interpretiere ich den jeweiligen Wert? Was kann ich von dem jeweiligen Wert lernen?

Werft doch schon mal einen Blick auf die nachfolgende Liste an Kürzeln und Begriffen und kommentiert oder  schreibt, wenn ihr noch weitere Begrifflichkeiten habt, die euch interessieren! Sobald ein Artikel fertiggestellt ist, wird er natürlich in der Liste verlinkt.

  1. FTP – Functional Threshold Power – Inklusive FTP-Test-Anleitung
  2. NP – Normalized Power
  3. IF – Intensity Factor
  4. TSS – Training Stress Score
  5. CTL, ATL, TSB – Fitness, Ermüdung und Form
  6. Interpretation von CTL, ATL und TSB

Buchtipps für das nächste Level:

Hier noch eine kleine Übersicht mit Empfehlungen zu Literatur, die mich über viele der gerade genannten Begriffe aufgeklärt haben und generell mein Verständnis für das Ausdauer- und Triathlontraining verbessert haben.

7 Kommentare

  1. Pingback: FTP – Die funktionelle Leistungsschwelle – Inklusive FTP-Test Anleitung!

  2. Pingback: Tapering im Triathlon – Alles über Tapering für Triathleten

  3. Pingback: NP – Normalized Power – Mehr als die Durchschnittsleistung

  4. Pingback: TSS (Training Stress Score): Tatsächliche Belastung einer Trainingseinheit

  5. Pingback: IF – Intensity Factor – Trainingsintensität richtig bewerten

  6. Pingback: CTL, ATL, TSB erklärt – Metriken für Fitness, Ermüdung und Form

  7. Meine Frage ist mehr: wo kriege ich diese Zahlen überhaupt her? Hab zwar Garmin Connect und all die Devices (Watt, HF, etc) aber da sehe ich immer nur das einzelne Training. Nun einen Wochen-TSS zu bestimmen über alle 3 Sportarten Schwimmen, Rad und Laufen, wo krieg ich das zusammengerechnet oder macht ihr das wirklich selber? Ist bei 7 Tage und 2-3 Trainings am tag doch recht mühsam. Danke für Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.