fbpx

Nach was suchst du?

Kult! Der Allgäu Triathlon und seine Geschichte

28. Januar 2021


Der Triathlet Jan Frodeno auf der Bühne des Allgäu Triathlons mit einer jubelnden Menschenmasse im Hintergrund

Der Allgäu Triathlon ist KULT! Warum das so ist, ist nicht mal eben erklärt, deshalb ist diese Episode von Pushing Limits History auch etwas länger geworden. Von den Anfängen, den Hot Spots, dem Pioniergeist bis hin zur Community und Fanbase rund um den Allgäu Triathlon haben wir Vieles besprochen. Ihr merkt: Wir sind schwer begeistert! Was haltet ihr von dem Rennen und welche Erlebnisse sind euch in Erinnerung geblieben?

5 Fragen zur Triathlon-Geschichte, die ihr nach dieser Folge locker beantworten könnt

Was macht den KULT beim Allgäu Triathlon zum Kult?

Der Allgäu-Triathlon dürfte sich auf der „Bucket List“ vieler Triathleten finden. Aber warum? Seine Sonderstellung hat das ikonische Event ein paar Eigenheiten zu verdanken. Vom Allgäu-Wetter bis hin zum Versuch, Frauen und Männer in einer gemeinsamen Wertung zu führen: Der KULT wurde aus triftigen Gründen zum Kult. Und die (be-)merkenswertesten kann selbst Nickiboy kaum glauben …

Und wem verdankt die Triathlon-Welt das alles?

Gleich zwei geschichtsträchtige Namen habe ich in dieser Folge von Pushing Limits History für euch parat. Und zwar die von zwei Herren: Der eine legte den Grundstein für die Marke, der andere ist inzwischen selbst eine Marke – na, von wem ist wohl die Rede?

Kann man im Neopren-Anzug mit dem Fahrrad fahren?

Ihr denkt, das wäre jetzt so eine Info aus der Ecke „unnützes Wissen“, ne? Falsch gedacht: So skurril sie auch klingt, wurde diese Frage im Laufe der KULT-Geschichte tatsächlich beantwortet. Allerdings aus der totalen Not heraus. Achtung, Spoiler: Der Versuch endete mit einem DNF – und einem KULT-Mythos.

Warum wurde ausgerechnet im Allgäu bewiesen, dass Männer im Triathlon um 11,4 Prozent schneller sind?

Das mit der Gesamtwertung hatte ich ja schon erwähnt. Dem Ganzen ging aber eine ziemlich aufwendige, ja, fast schon wissenschaftliche Untersuchung voraus. Dabei analysierten die KULTler die Daten von zig internationalen Events – und das alles für eine einzige Zahl. Auf so verrückte Ideen kann man wohl nur im Allgäu kommen. Hat sicher irgendwas mit diesem Kuhschellen-Geläute zu tun …

Wie oft wurde Triathlon-Weltgeschichte im Allgäu geschrieben – und warum wäre der KULT trotzdem fast selbst Geschichte gewesen?

Die Welt zu Gast im Allgäu: Der Triathlon macht’s möglich. Wer heute bei dem Event an den Start geht, erkundet Strecken, die schon für Welt- und Europameisterschaften genutzt wurden. Das dürfte beflügeln. Steil bergauf ging es für den KULT allerdings nicht immer. An der heldenhaften Parole „Der KULT ist tot – lang lebe der KULT!“ ist also was dran. Was genau, seht ihr in der neuen Folge von Pushing Limits History!

Video: KULT! Der Allgäu Triathlon und seine Geschichte

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich kann nur empfehlen, den Allgäu Triathlon mal genauer auszuchecken, solltet ihr noch keine Fans sein! Schaut doch mal im KULT-Shop vorbei oder besucht die Website.

 

2 Kommentare