Nach was suchst du?

Cube Aerium C68 SLT LOW

Geile Räder – Das Cube Aerium C:68 SLT von Florian Angert

Das nächste geile Rad! Florian Angert hat uns stolz und wehmütig sein Cube Aerium C:68 SLT vor die Kamera gestellt. Stolz, weil das Rad ein heißes Ding ist. Wehmütig, weil er damit eigentlich dieses Jahrgerne in Kona beim Ironman Hawaii an den Start gegangen wäre. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Jetzt zeigen wir euch erstmal Flo’s Waffe im Kampf gegen die Zeit.

Niclas Bock Bocki Pushing Limits
Bocki Ehrlich währt am längsten
09. Juni 2020 BikeNerd bikeporn Equipment

Seit Beginn seiner Profi-Karriere ist Flo auf den Rädern von Cube unterwegs. Das Aerium C:68 muss sich im Vergleich zu den Top-Bikes der Konkurrenz von Scott, Specialized, Canyon und Co. sicherlich nicht verstecken. Beim Ironman Barcelona prügelte Flo die Maschine in 4:06:13 Stunden über die 180 Kilometer lange Radstrecke.

Cockpit und Lenker

Auf dem Basislenker prangen die Extensions aus dem Hause sync ergonomics. Den Link zur Website findet ihr weiter unten. Bisher habe ich die Produkte von sync tatsächlich noch nicht allzu häufig erspäht. Flo nutzt die Arm Cup Wedges um den Winkel unter die Armschalen zu bekommen, als Extensions fährt er die High Rise 3D. Die genaue Einstellung des Cockpits ist natürlich kein Zufall: Flo arbeitet in Sachen Bike Fitting mit den Experten von Diagnose Berlin zusammen.

Cube Aerium C68 SLT LOW4

Trinksystem, Storage Box und Flaschenhalter

Auf dem ersten Foto könnt ihr ein schönes Detail erkennen: Der Strohalm zum trinken aus der Aerobottle zwischen den Extensions kann in einer bestimmten Vorkehrung sicher eingerastet werden (Symbol „fahrendes Fahrrad“), um den Strohalm zu lösen, muss Flo den kleinen Kopf etwas nach hinten schieben und kann ihn dann aus der Schiene lösen und ihn nach oben klappen (Symbol „Zapfsäule“).

Flo hat unter dem hinteren Teil des Sattels einen weiteren Flaschenhalter montiert. Seine Lösung ist Marke Eigenbau. Aber custom made klingt natürlich cooler: „Ich habe einfach Kabelbinder genommen und den Flaschenhalter an den Sattelstreben fixiert.“ Es kann so schön einfach sein!

Cube Aerium C68 SLT LOW6

Im Rahmendreieck findet eine dritte Trink-Möglichkeit ihren Platz: Eine Aerobottle, wie sie von fast keinem TT-Bike mehr wegzudenken ist. Ein weiterer Hingucker ist natürlich der massive Bereich oberhalb des Tretlagers. Die Verkleidung des Rahmendreiecks soll für bessere Aerodynamik sorgen.

Antrieb und Komponenten

An seinem Cube Aerium C:68 sind die Komponenten von SRAM verbaut. Er fährt im aktuellen Set Up eine SRAM Red eTap AXS 1×12 Gruppe mit einem 50er Kettenblatt vorne. Auf Hawaii würde Flo wahrscheinlich ein 52er Kettenblatt vorne montieren.

Laufräder, Reifen, Sattel und Pedale

Neu an Bord: Ab dieser Saison fährt Flo die Laufräder von Zipp. Auf den Bildern seht ihr die neuen 858 NSW in der üblichen Drahtreifen-Variante. Möglicherweise wird Flo in den Wettkämpfen mit Tubeless-Versionen unterwegs sein. Also immer mal ein Auge drauf haben!

Bereift sich die Zipps mit den Schwalbe Pro One TT von Schwalbe. Ein Reifen, der mittlerweile weit verbreitet in Profikreisen ist. Muss also was dran sein, dass es sich dabei wortwörtlich um den „heißen Reifen“ handelt, auf dem die Profis über die Rennstrecke schießen.

Cube Aerium C68 SLT Reifen

Flos Schuhe klicken auf Speedplay-Pedalen ein.

Aus dem Secret Saddle Club auf die Strecken dieser Welt: Flo nimmt im Training und in den Wettkämpfen auf dem Stride-Sattel von Gebiomized Platz.

Ein schönes Rad, das sicherlich zu den markantesten Boliden unter den Zeitfahrrädern gehört. Fett!

Weiterführende Links

 

1 Kommentare

  1. hey,
    sehr geiles Rad!!!
    Hab mir das dieses Jahr auch gegönnt 😀 mit der 2×12 AXS und einer Force Kurbel.
    Ich lese immer wieder, dass 50 und 52 Kettenblätter verbaut werden.
    ich hab ein 48 und wäre extrem glücklich, wenn ich ein 50 oder 52 käuflich erwerben könnte…
    vielleicht hat da wer nen Tipp für mich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!