Nach was suchst du?

Triathlon Distanzen – Kurz bis Lang: Triathlon ist mehr als Ironman

Triathlon Distanzen – Kurz bis Lang: Triathlon ist mehr als Ironman

Mittlerweile weiß ein Großteil unserer Mitmenschen, dass Triathlon nicht dieser Sport mit Langlauf und Schießen ist. Und trotzdem kommt allzu oft das Fragen-Feuerwerk: Echt, Du machst Triathlon? Du hast schon einen Ironman gemacht? Und warst Du schon auf Hawaii? Für die allermeisten lautet die Antwort darauf vermutlich: Nein, weder noch. Und trotzdem sind wir alle Triathleten. Denn es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Triathlon Distanzen. Es wird also Zeit für ein bisschen Aufklärungsarbeit.

Niclas Bock Ehrlich währt am längsten
28. Januar 2018 Motivation Triathlon Ziele

Es gibt verschiedenste Triathlon Distanzen – Für jeden etwas dabei!

Triathlon besteht aus Schwimmen, Radfahren und Laufen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Vielfalt und die Auswahl an unterschiedlichen Triathlon Distanzen ist in den letzten Jahren aber extrem gewachsen. Lasst uns mal einen Blick auf die Liste der unterschiedlichen Formate von der Schnupper- bis zur Lang-Distanz werfen. Dazu gibt es jeweils noch eine Erklärung über die Besonderheiten. Na, wer bekommt da nicht Lust?

Schnupperdistanz: 250 Meter – 10 Kilometer – 2,5 Kilometer

Zugegeben, allzu häufig ist mir dieses Format bisher noch nicht begegnet. Ich habe es gerade erst heute entdeckt, als ich mich durch die Website des T3 Triathlon Düsseldorfs geklickt habe. Diese Triathlon Distanz ist ganz neu und setzt die Einstiegshürde für Interessierte und Quereinsteiger in die Triathlon-Sportart noch etwas weiter runter. Sehr cool, denn so können noch mehr Menschen den Reiz und die vielen tollen und emotionalen Momente erleben, die ein Triathlon eben so zu bieten hat: Die Unterstützung der Helfer, das Anfeuern der Zuschauer und das Überwinden der eigenen Grenzen.

P.S.: Falls ihr noch mehr Wettkämpfe kennt, bei denen dieses Format angeboten wird, schreibt es gerne in die Kommentare und teilt es mit den anderen Lesern der Community!

Sprintdistanz: 500-750 Meter – 20 Kilometer – 5 Kilometer

Dieses Format wird mal so (Volks-Distanz) mal so (Sprint-Distanz) genannt. Es ist in der Tat der Triathlon für Jedermann und Jederfrau. Die Distanzen sind für viele Menschen, die aktiv sind oder sich ein sportliches Ziel gesteckt haben, sehr realistisch zu meistern. Auch das Trainingspensum muss für ein Finish über diese Triathlon Distanzen nicht in unvorstellbare Sphären vorstoßen.

Weiterer Bonuspunkt: Diese Distanz wird bei nahezu allen Triathlon-Veranstaltungen angeboten, sodass Interessierte auch bei sich in der Nähe – also ohne viel zusätzlichen Stress und Aufwand – eine Veranstaltung finden, um den Triathlon-Sport einfach mal auszuprobieren.

Olympische Distanz: 1.500 Meter – 40 Kilometer – 10 Kilometer

Ja, Triathlon ist olympisch! Diese Information ist immer noch für viele Menschen (auch wenn es immer weniger werden) neu, mit denen ich mich über Triathlon unterhalte und die keinen Bezug dazu haben. Immerhin hat Jan Frodeno 2008 Gold für Deutschland geholt. Die Distanzen stellen schon eine ziemliche Herausforderung dar und sind ohne gezieltes Training und eine vernünftige Vorbereitung wahrscheinlich nur schwer zu bewältigen. Das klingt jetzt aber schlimmer als es ist. Denn mit regelmäßigem Training, zum Beispiel insgesamt 4-8 Stunden Sport in den Disziplinen pro Woche, ist ein Finish drin. Das ist sicherlich auch abhängig vom Fitness-Zustand oder der individuellen sportlichen Vergangenheit. Und hat man es erstmal (irgendwie) ins Ziel geschafft, dann will man häufig entweder mehr davon oder zumindest beim nächsten Mal schneller sein. Also ausdrücklich: Achtung, Suchtgefahr!

Die Olympische Distanz zählt zu den Beliebtesten unter den vielen Triathlon Distanzen.

Mitteldistanz und IRONMAN 70.3: 1,9 Kilometer – 90 Kilometer – 21,1 Kilometer

Der kleine Bruder des berühmt berüchtigten IRONMANs umfasst 70,3 Meilen (113 Kilometer) Gesamtstrecke, daher auch die Bezeichnung IRONMAN 70.3 – oder einfach: Mittel-Distanz. Die meisten Sportler, die hier antreten haben bereits Vorerfahrungen im Triathlon gesammelt. Aufgrund der Komplexität dieses Formats (hier können schönen Themen wie Material-Auswahl und Ernährungs-Strategie eine wesentliche Rolle spielen) kann es sich durchaus bezahlt machen, wenn man bereits einige kürzere Distanzen absolviert hat.

Grundsätzlich sind Nervosität, Emotionen und Adrenalin-Schübe die ständigen Begleiter für Triathleten – ganz egal welcher Distanz man sich stellt und wie viel Erfahrung man schon gesammelt hat. Bei der Mittel-Distanz sind die Dimensionen der einzelnen Streckenlängen aber schon für viele Menschen echte Hausnummern. Daher verstärken sich hier alle Eindrücke und Empfindungen und das, was ohnehin schon besonders ist, wird nochmals intensiver.

IRONMAN und Langdistanz: 3,8 Kilometer – 180 Kilometer – 42,2 Kilometer

Unvorstellbar. Dieser erste Gedanke gilt wahrscheinlich für Jeden, der zum ersten Mal von einem IRONMAN hört. Und nicht nur unvorstellbar, sondern in der Tat auch unschaffbar für die absolute Mehrheit. Ohne Training, Vorerfahrung und Know-How macht ein Lang-Distanz-Start keinen Sinn und vermutlich schafft es auch niemand, der es versucht. Okay, Ausnahmen bestätigen vielleicht die Regel. Aber mit Vernunft hat das dann nichts zu tun.

Eine Lang-Distanz stellt immense Anforderungen an den Körper und überschreitet viele Grenzen, die oftmals nur mit ganz viel Willen zu bewältigen sind. Und trotzdem, oder gerade deswegen ist die Lang-Distanz die Königsdisziplin unter den Triathlon Distanzen. Nicht umsonst ist IRONMAN mittlerweile ein geflügeltes Wort: Die Bilder von Hawaii, wie sich Sportler dort stundenlang durchs Meer, die lavawüste und die Hitze quälen, gehen um die Welt und faszinieren die Menschen.

Und sonst so? Es gibt noch mehr Triathlon Distanzen.

Es gibt natürlich noch weitere Triathlon-Distanzen: Double, Triple oder zehnfach IRONMAN. Ich persönlich finde aber, dass irgendwann auch mal gut ist. Man muss nicht das, was ohnehin schon extrem ist, auf Biegen und Brechen noch extremer machen.

Nun seid ihr gefordert: Die meisten Leser von Pushing Limits dürften Triathleten sein. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass unser Sport mit all seinen vielfältigen Distanzen noch bekannter wird. Und lasst uns zeigen, dass wirklich jeder der Lust darauf hat einfach mal einen Triathlon ausprobieren kann. Es muss nicht immer länger, härter, weiter sein. Die Faszination Triathlon ist immer die Gleiche, egal welche Distanz man in Angriff nimmt!

Weitere interessante Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Newsletter: "5 Dinge am Dienstag"

So heißt das neue wöchentliche E-Mail-Format für euch. Wir teilen ein Mal die Woche fünf nützliche Tipps und Erfahrungen mit euch. Dazu gibt es auch einen Überblick über alle Artikel der vergangen 7 Tage. Meld dich an und sag uns was du davon hältst:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Getting Social!

Schau doch auch mal in den Social Networks bei uns vorbei. Wir freuen uns über nerdige Diskussionen und den stetigen Austausch mit euch!