fbpx

Nach was suchst du?

Kona Special 2019 – Hawaii-Feeling für zuhause

23. September 2019



Die Hawaiihemden sind aufgebügelt, das ERDINGER Alkoholfrei schon kaltgestellt, es kann also losgehen: Ab heute sind es noch 19 Tage bis zum legendären Ironman Hawaii. Nicht nur für die Athleten steht nun die heißeste Phase des Triathlonjahres bevor, auch für uns geht es jetzt rund. Wir freuen uns auf die zweite Auflage des KONA Specials. Ein kleiner Ausblick gefälligst? Let’s go!

Wir haben da noch eine Rechnung offen. Denn letztes Jahr hatten wir auf Hawaii einfach nicht genug Zeit, um all unsere Vorhaben und Ideen rund um das Triathlonspektakel umzusetzen. Das Kona-Kapitel ist für uns also noch nicht ganz zu Ende geschrieben. Deshalb packen wir wieder unsere Koffer. Und euch nehmen wir natürlich mit!

KONA Website – Alles rund um den Ironman Hawaii

Ab heute ist die KONA Special Website online. Dort findet ihr viele Informationen rund um den Ironman Hawaii. Zum Beispiel erklären wir die Tücken der Schwimmstrecke, cruisen mit euch über die Radstrecke und zeigen euch die Hot Spots auf dem Queen-K-Highway zwischen Kona und Hawi und entdecken die vielleicht heißeste Laufstrecke im Triathlonzirkus. Lest euch also schonmal warm!

Nach und nach stellen wir euch auch die Favoriten des Rennens vor. Bisher findet ihr dort schon folgende Athleten, inklusive unserer Einschätzung:

Keine Langeweile bis zur KONA Show in der Rennwoche

Bis wir in der Rennwoche mit der KONA Show loslegen, werden wir euch hier auf pushing-limits.de und auf unserem Instagram-Kanal mit Blogs, Podcasts und Postings natürlich fleißig auf den großen Showdown, am 12. Oktober bei der Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii, einstimmen.

Aber klar, Herzstück des KONA Specials wird das Show-Format, das wir euch in der Rennwoche wieder täglich bieten werden.

Die Vorfreude ist riesig, schließlich kommen wir dieses Jahr mit etwas mehr Erfahrung nach Kona. Wir haben nicht nur etwas mehr Plan, sondern auch unser Teamwork hat sich mit der Zeit verbessert. Außerdem hat Jan schon wieder zu viel Zeit in irgendwelchen Tech-Nerd-Shops verbracht und natürlich neues Equipment angeschafft. Denn es ist auch klar, dass unser Anspruch gestiegen ist, wir wollen unserem Namen in Sachen Qualität weiterhin gerecht werden – also in diesem Sinne: Pushing Limits!

Wir freuen uns auf die Zeit rund um den Ironman Hawaii mit euch!

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.